7. September 2015

photos from the past



 
Wie meine heutige Überschrift schon verrät, kommen heute (und in der nächsten Zeit) Fotos aus der Vergangenheit. Die Fotos sind Ende Juli entstanden.
 







 
Ich muss mal was loswerden. Mein Mann und ich haben uns getrennt. Erstmal vorübergehend für ein halbes Jahr. Dann sehen wir weiter.
Stopp! Halt! Wartet, das hatten wir ja schon mal und mein Witz kam damals nicht bei jedem gut an.
(Obwohl ich meine Story ja nach wie vor ultralustig finde. Und mit mir viele andere auch!!!)
Aber ok, lassen wir das.
 


Wir haben uns von unserer Vitrine getrennt. Wie gesagt: Vorübergehend! Nicht für immer und ewig! Sie steht nun im Wohnzimmer unseres Haus- und Hof Schreiners. Als ich Yvonne im Juli anrief und frug, ob sie nicht meine Vitrine für ein halbes Jahr in Obhut nehmen möchte, war sie gleich hellauf begeistert("dann kann ich endlich Jochens´s Meisterstück aus dem Wohnzimmer schmeißen, yeah") ☺☺☺

 


Ende Januar schauen wir dann mal weiter. Es kann gut sein, dass ich sie mir dann nochmal für 2/3 Monate ins Wohnzimmer hole und sie anschließend wieder zu Jochen bringe. Mal sehen. Aber verkaufen würde ich sie nicht. Wenn wir uns i-r-g-e-n-d-w-a-n-n (im nächsten Jahrzehnt) ein neues Sofa kaufen (in hellgrau!!!!), dann würde ich die Vitrine gerne schwarz streichen (also außen schwarz und innen weiß).
Die Reaktionen unserer Aktion waren unterschiedlich und reichten von "find ich total cool und wieso auch nicht?!" bis "hä?!? wie kommt man denn auf die Idee Möbel zu verleihen, hab ich ja noch nie gehört." Unser Haus ist mit seinen 114qm nicht riesig. Unser Flur ist recht schmal und für die Garage wäre sie einfach zu schade gewesen. Es ist auch nicht so, dass ich mich dran satt gesehen habe. Ich finde unsere (Second-Hand) Vitrine nach wie vor wunderschön, aber ich wollte unser Wohnzimmer einfach mal luftiger gestalten und in der Dekoration flexibler sein. Und im Wohnzimmer unseres Schreiners passt unsere Vitrine perfekt rein und alle sind glücklich.
♥♥


Wo unsere Vitrine nun ihren Platz gefunden hat zeige ich euch später mal.
 

 
 
Bis zum nächsten Mal!
Liebe Grüße,
 

Kommentare:

  1. Hi meine Liebe :)
    Falle auch deinen Scherz jedes Mal rein :D
    Auf die Idee Möbel zu verleihen, bin ich ja noch nie gekommen. Ist aber viel besser,als solche schönen Stücke im Keller oder sonst wo versauern zu lassen ;)
    Was sind das da für schöne Fliesen aif dem Wohnzimmertisch?
    Liebe Grüße
    Sanne K.♥

    AntwortenLöschen
  2. Hey bianca
    Möbel ausleihen. ...super Idee. Kannst die Vitrine auch mal zu mir bringen; )))
    Liebste grüße janine

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Impressionen.
    Und ich finde die Idee des Möbelverleihens super!!!

    Greetings & Love
    Ines
    Blog: www.eclectichamilton.de
    Shop: www.eclectic-kleinod.de (15% Spätsommer-Rabatt)

    AntwortenLöschen
  4. Renate aus Kaisheim8. September 2015 um 09:03

    Hallo Bianca,
    auf die Idee bin ich noch nie gekommen, ich will meine Esszimmervitrine mit Kalkfarbe (falls ich mich traue) streichen. Im Keller steht noch eine über 5 m lange Eiche rustikal Schrankwand (schauderhaft) und zwar in 2 Reihen also nicht zum Verstauen geeignet.
    Bin gespannt was du dann machst, deine Vitrine ist doch nicht dominant sondern sehr schön.
    Gruß
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bianca,
    ich finde die Idee eigentlich ganz gut, Möbel-Sharing, warum nicht?
    Muss aber dumm nachfragen: War die Vitrine nicht schon mal kurze Zeit schwarz gestrichen,
    ich dachte das wolltest du nie mehr so, oder verwechsle ich da was und es ist ein anderes Stück...?

    Schönen Tag noch
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Vitrine war schon mal innen schwarz (und außen weiß). So würde ich sie auch nicht mehr streichen. Aber außen schwarz und innen weiß fänd ich total cool. ♥

      Löschen
  6. Na das find euch aber sehr nett von dir, obwohl glaubst du sie wird diese wieder hergeben, wenn sie dort erst einmal eingeräumt ist und sich dort so wohlfühlt !? Ich würde mir dann gern einmal von dir diese Lichterkette leihen, die würde Bestens bei uns reinpassen. Dann hätte ich gerne hilfreiche Hände von dir für den kommenden Polterabend bei uns, selbstverständlich bekommst du auch etwas Flüssiges als Belohnung :0)
    Ich hoffe, du bereist die Aktion des Verleihens nicht zu schnell. Dann ist wieder männliche Kraft gefragt, aber vielleicht wuchtet ihr Frauen das Ding auch ganz alleine so von Haus zu Haus und wieder zurück.
    Viele Grüße von Birgit aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-))) Yvonne hatte schon angedeutet, dass sie sie Vitrine am liebsten gar nicht mehr hergeben möchte. :-))) Und wir Frauen schleppen keine schweren Möbel. Jochen ist doch Schreiner, das ist seine Aufgabe. :-)

      Löschen
  7. Huhu Bianca,
    ach deine ganze Deko könnte mal wieder auch bei mir einziehen.
    Alles wieder so cool:) Besonders gefällt mir dein erstes Bild, dein
    Teppich ist ein Traum. Ich habe ihn in klein, aber in groß ist er ne
    Wucht. Tja, Möbel verleihen, das wäre auch voll mein Ding. Dann
    würde ich auch mal gerne meine Vitrine verleihen. Aber, ich weiß
    jetzt schon das würde mein Mann wieder nicht so genial finden. Und
    weißt du was!!! Ich hätte meine Vitrine schon so lange gerne schwarz,
    aber da hat ein gewisser Herr im Haus hier auch was dagegen. Ach, was soll
    ich sagen, es ist immer gar nicht so leicht den Männern eine Veränderung
    für positiv zu erklären.hihi
    Wünsch dir noch einen schönen Tag
    Bis ganz bald Sylke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mich ehrlich gesagt auch leicht gewundert, als ich meinem Mann von der Idee erzählte. Hatte ich doch mit "ich glaube du spinnst, die Vitrine bleibt hier" gerechnet. :-)

      Löschen
  8. Hallo Bianca,

    eigentlich echt ne coole Idee, einfach mal Möbel zu verleihen. Oder vielleicht mal mit jemandem zu tauschen?
    Könnte ich mir auch gut bei Wanddeko vorstellen...so hat man öfter mal was Neues an der Wand hängen und wenn es wieder langweilig wird, tauscht man weiter und muss sich um Stauraum für grösseren Dekokrams keine Gedanken mehr machen.
    Find ich klasse!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  9. Hihi...verleihst du deinen Mann auch für 6 Monate :-))
    Ganz liebe Grüße Petra ( die das Möbel nie wieder herausrücken würde)

    AntwortenLöschen
  10. Ich hatte auch schon mal eine Vitrine verliehen, d.h. die Nachmieterin unserer alten Wohnung (Haus gehört meinem Bruder) war unsere ehemalige Nachbarin. Wir sind zusammen aufgewachsen und wir hatten diese Wohnung nur verlassen, da wir unser Haus gebaut hatten. Und die Nachbarin wollte endlich mit ihrem Freund zusammenziehen und sie haben dann auch ihr Haus gebaut. Und für diese Zeit (ca. 3 Jahre) hatte ich ihr diese Vitrine geliehen, da sie ihr so gut gefallen hat und bei mir steht sie jetzt sowieso nur im Keller. Lg Angela

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...