9. Februar 2020

Frohes Neues?!?



(Werbung/Kooperation)
 
 
Tja, wie beginnt man den ersten Post des Jahres, wenn der Kalender bereits Februar schreibt? Wünscht man trotzdem allen erstmal ein frohes neues Jahr? Naja, über gute Segenswünsche hat sich noch niemand beschwert und ich hoffe, es geht euch allen gut.

Was hat sich in den letzten Wochen alles getan? Das letzte Wochenende im Dezember haben wir spontan in Gent/Belgien verbracht. Denn dort haben wir in trauter Zweisamkeit unsere Silberhochzeit (standesamtlich) gefeiert. Meine Eltern haben seinerzeit ihre Silberhochzeit groß gefeiert. Uns zog es stattdessen lieber in die "Ferne". Ich denke ja immer nur "Holland". Amsterdam, Maastricht, Utrecht, Arnheim, Roermond....dabei ist Belgien nicht weniger schön, wer hätte das gedacht. Ich war so fasziniert von Gent, dass ich mittlerweile echt überlegen muss: Gefällt mir nun Amsterdam besser oder doch Gent?
 
 
















 
Was hat sich im Haus getan: Ein neuer Teppich ist eingezogen (Fotos weiter unten) und unser Sohn darf sich über ein neues Bett freuen (Fotos folgen demnächst).

Tulpen und Co habe ich bisher noch nicht gekauft. Tulpen halten erfahrungsgemäß in unserem Haus nur wenige Tage und mit dem Frühling hab ich´s auch noch nicht so eilig. Noch hängt mir der Winter auch nicht zum Hals raus.
 

 
 
 
 













 
Und da isser: Der neue Teppich! Ein Traum!
Ich bin total verliebt.
♥♥♥
 Der Teppich stammt vom Onlineshop Kibek* und besteht aus 90 % Schurwolle und 10 % Baumwolle. Erhältlich ist er in 4 Farben und 11 verschiedenen Größen. Ich habe mich für den Farbton Snow entschieden und er ist 170 x 240 cm groß. Ich finde er harmoniert perfekt zur übrigen Einrichtung. Und natürlich zur Wandfarbe, die ich immer noch heiß und innig liebe.
♥♥♥











 
 
 




 Ich wünsche euch allen noch einen entspannten Sonntag Abend.
 
Liebe Grüße,
 
 

23. Dezember 2019

MERRY CHRISTMAS & HAPPY NEW YEAR! ♥


 
 
 
Montag, 23. Dezember 2019: Der Weihnachtscountdown hat schon längst begonnen. Morgen sitzen wir alle unterm geschmückten Weihnachtsbaum, verteilen liebevoll verpackte Geschenke und lassen uns das Festmahl schmecken.
 
Die Adventszeit habe ich stressfrei verbracht und ich habe auch nicht vor, die kommenden Tage in Stress ausarten zu lassen. Das Essen habe ich bereits letzte Woche vorbereitet und alle Einkäufe sind ebenfalls erledigt. Weihnachten kann kommen.
 
Ich wünsche euch allen einen SUPER SUPER SCHÖNES, gemütliches, harmonisches und möglichst stressfreies Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und für 2020 wünsche ich euch alles erdenklich Liebe & Gute.
Und bleibt gesund!
 
Fühlt euch alle lieb gedrückt,
 



 


























 

27. November 2019

Something changed



(Werbung, da Shopnennung)
 
 
Hi zusammen,
 
noch vier Tage, dann ist es wieder soweit. Am 1. Dezember darf das erste Türchen am Adventskalender geöffnet werden. Während mein Sohn in diesem Jahr zum allerersten Mal auf einen Adventskalender verzichtet, besteht meine Tochter nahezu darauf und forderte "ihr Recht auf einen Adventskalender" schon vor einigen Wochen ein. Da hatte ich aber noch ganz andere Sachen im Sinn. Und nicht nur im Sinn. Ich habe einiges, was auf meiner Do-To-Liste stand, in die Realität umgesetzt. 
 
Zum Bespiel habe ich:
...das Zimmer meiner Tochter hellgrau gestrichen
...die Decke im Zimmer meiner Tochter deckend weiß streichen lassen
...das komplette Wohnzimmer gestrichen
...diverse Kleinmöbel ebenfalls in Farbe getaucht.
 
Das Ergebnis seht ihr in meinem heutigen Post.
 
 


 
Ninas Zimmer war viele Jahre lang weiß gehalten. Überwiegend weiße Wände, weiße Decke (wenn auch lange Zeit nicht deckend weiß), weiße Möbel. Für mich kamen bislang auch nur weiße Wände in Frage. Weiß ist zeitlos, neutral und mit allem kombinierbar. Aber wenn ich ehrlich bin, auch so´n bisschen langweilig und steril.
 
Die schwarze Wand ist Geschichte und die Wände erstrahlen nun überwiegend hellgrau (bis auf eine weiße Wand) und mir gefällt das Ergebnis sooo gut!
♥♥♥
Die weißen Möbel kommen nun viel besser zur Geltung und überhaupt machen die hellgrauen Wände das Zimmer um ein Vielfaches gemütlicher. Ein neues (graues) Bett ist bestellt und wird (hoffentlich) Mitte Dezember geliefert.
 
Die Decke habe ich letzte Woche vom Maler deckend weiß streichen lassen. Ich streiche ja vieles, aber Decken streiche ich nicht.
 
 
 






Das Regelbrett ist übrigens ein kleines DIY Projekt und besteht aus einer zugeschnittenen und abgeschliffenen Gerüstbohle, die beim eigenen Hausbau verwendet wurde.
 



 
 
 
 
 
 Vergangenes Wochenende habe ich angefangen, unser Haus weihnachtlich zu dekorieren.
Außer einen Metallstern und einen kleinen Weihnachtsbaum aus Papier/Holz habe ich dieses Jahr nichts Neues dazugekauft.
 
 
 







 
Tja, und letzte Woche habe ich unser komplettes Wohnzimmer (grau/braun) gestrichen und ich kann mich gar nicht satt sehen. Unser Wohnzimmer gefiel mir zuletzt überhaupt nicht mehr. Und nun bin ich einfach nur überglücklich und schwer verliebt. Schwer verliebt in den schönen warmen Farbton. Die Farbe stammt übrigens von Kolorat und der Farbton heißt K/10-12-18-21/T. (Farbton Ninas Zimmer: K/7-6-11-8/T) Was Farbe doch bewirken kann, nicht wahr? Und kann es sein, dass farbige Wände der neue Wohntrend sind?!? Denn wenn man sich auf Instagram so umschaut, entdeckt man immer mehr farbige Wände.  
 
Neue Poster sind ebenfalls eingezogen und zum ersten Mal in meinem Leben besitze ich Gardinenschals und ich frage mich ernsthaft: Wie konnte ich nur so lange ohne Gardinenschals leben?























Aber erzählt mal: Wie gefallen euch die farbigen Wände im Zimmer meiner Tochter und ganz besonders im Wohnzimmer?
 
 
Liebe Grüße,

 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...