18. Januar 2017

Neulich auf Instagram entdeckt



 
 
Hi zusammen!
 
Heute möchte ich euch die sympathische Tanja vom niederländischen Blog
vorstellen.
 
Tanja ist süße 25 Jahre jung und lebt zusammen mit ihrem Ehemann Ingmar und Shiba Inu Hund Rocco in einem 120 qm großen Haus in Dordrecht/Süd-Holland.
 
Tanja schreibt ihren bezaubernden Blog seit Oktober letzten Jahres, also noch gar nicht so lange. Auf Instagram hingegen ist sie schon länger aktiv. Ihr Profil dort findet ihr unter: tanjavanhoogdalem.
 
Tanjas Zuhause ist wunderschön.
♥♥♥
Ihre Einrichtung ist modern und zart zugleich und strahlt vor allen Dingen Ruhe und sehr viel Gemütlichkeit aus. Ich liebe ihre Fotos und ihr Gespür fürs Schöne.
 
Ihr Faible fürs Einrichten und Dekorieren sei ihr in die Wiege gelegt worden, so Tanja. Sie sagt, schon als Kind habe sie ihrer Mama geholfen und zusammen haben sie zu jeder Jahreszeit das Haus neu dekoriert und sie habe es so geliebt.
 
Meine "kleine" 18jährige Tochter träumt ja auch schon von ihrer ersten eigenen Wohnung und sie malt sich ihr zukünftiges Zuhause in den schönsten Farben aus. Ob wohl das ein oder andere Teil "aus meiner Deko-Vorratskammer" in ihrem Daheim später zu finden ist?! Wenn ich schon mal ganz vorsichtig ans Aufhören denke, schimpft sie gleich lautstark, "NEIN, du darfst nicht aufhören, schließlich möchte ich später mal ein schönes Zuhause haben".
☺☺☺☺
 
 
 
Liebe Grüße an alle,
 













































 
 
Aber nicht nur Tanjas Zuhause ist wunderschön!
♥♥♥
 
 
Ein Bild von einer jungen Frau, nicht wahr?!
♥♥♥♥♥♥♥
 
Tanja, hab vielen Dank, dass ich dein Zuhause auf meinem Blog vorstellen durfte.
 
 


16. Januar 2017

eiskalte Grüße ♥



 
 
Hi zusammen!
 
Seit einigen Tagen haben wir massive Probleme mit unserem WLAN! Die Probleme fingen an, als wir plötzlich nur im Obergeschoss ins Internet konnten. Jut, nervte zwar, aber man war zuversichtlich, dass dies nur von vorübergehender Dauer sei und sich die Probleme von alleine auflösen würden. 
Was von alleine kommt, geht auch wieder von alleine weg.
Auch Probleme.
Aber plötzlich, von jetzt auf gleich, verabschiedete sich unser WLAN komplett.
#zurückzursteinzeit
Jetzt funktioniert es zumindest im eiskalten Keller wieder. Hier aber auch nicht überall. Und so sitze ich also just in diesem Moment hier unten im Keller (im Wintermantel!) und schreibe einen Post. Entschuldigt also, wenn dies hier kein langer Post wird.
 
Ich möchte nur schnell die Gewinner meines letzten Giveaways bekannt geben.




 
Die beiden Wohnlust Bücher gehen an:
 
Liebe Bianca, ein Wunderschönes neues Jahr wünsche ich dir.
Über dein Buch würde ich mich riesig freuen bin ein Riesen Fan deiner Bilder.
Schon die Kalender sind ein träumchen gewesen....
Schaue mir immer wieder gerne deine Bilder an.
Glg Jenny (
korsten@netaachen.de)
 
 
Liebe Bianca,
das ist das erste Mal, dass ich Dir schreibe, obwohl ich bereits seit einigen Jahren Deinen Blog lese. Unser Wohnstil ist total ähnlich und jedes Mal, wenn ich meinem Mann eine neue Idee präsentiere, fragt er lächelnd, ob Bianca das auch so hat : )
Über das Buch würde ich mich riesig freuen, schließlich bist Du meine Wohnstyle-Queen!
Liebe Grüße aus München von
Sandra
sandra.baumann@mnet-online.de
 
 
Herzlichen Glückwunsch, euch beiden!
Bitte teilt mir per Mail (Wohnlust@freenet.de) eure Adresse mit.







 



 
 
 

 



Übrigens läuft gerade aktuell auf meinem Wohnlust Facebook Account ein tolles Giveaway.
 
Zu gewinnen gibt´s ein wunderschönes Kissen der Marke HK Living und eine außergewöhnlich schöne Vase der Marke Bloomingville.
 

 







So Kinder, bevor hier sämtliche Köperteile vor Kälte absterben, sag ich schnell
 
Tschüss und liebe Grüße!
 
 
 
*Werbung
 
 

9. Januar 2017

Bäumchen raus - Schnäppchen rein



 
 
 
Getreu nach dem bekannten Werbeslogan "Bäumchen raus - Schnäppchen rein", flog unser Weihnachtsbaum gleich am Morgen des 27. Dezembers aus dem Haus. Wenige Stunden später standen wir mit einem Sideboard unterm Arm beim Möbelschweden, um die freie Fläche im Wohnzimmer wieder dekorativ auszufüllen.
 
Kommentar einer Instagram Leserin:
"Wir genießen unseren Baum erst nach Weihnachten so richtig.......der Winter hat doch gerade erst angefangen......da will ich keine Frühlingsblumen.......aber ihr armen Interior-Blogger seid ja immer der Zeit voraus......"
 
Aaaaaaaaaalso, erst einmal..........
Frühlingsblumen kommen mir auch noch nicht ins Haus.
Wir Interior-Blogger haben durchaus den ein oder anderen Spleen. Dazu stehe ich.
Aber, dass unser Weihnachtsbaum selten den Jahreswechsel erlebt und geschweige denn die Ankunft der heiligen drei Könige (selbst schuld, wer nicht kommt zur rechten Zeit, haha), hat ÜBERHAUPT nichts damit zu tun, dass ich einen Blog schreibe. Ich handhabe das schon viele, viele, viele Jahre so, denn ich persönlich genieße das Bäumchen VOR Weihnachten intensiver als NACH Weihnachten.
War schon immer so. Jut, hätten wir das geklärt.
 
Und das neue Sideboard vom Möbelschweden, auf dem obigen Foto links zu erkennen,......I love it!
Und da wir hier das Glück haben, zwischen Holland und Deutschland vergleichen zu können, war das kleine Schränkchen in Holland sogar 10 Euro günstiger als in Deutschland. Wer das noch nicht wusste: Obacht! Immer vorher schön die Preise vergleichen!
 
Und da ich das Teilchen so, so schön finde, bin ich letzte Woche nochmal los......hust.....und hab ein zweites besorgt.
Mein Mann hält mich deswegen übrigens für total bescheuert, weil "macht kein Mensch".
Und sein Blick, als ich mit dem Paket unterm Arm grinsend ins Wohnzimmer marschierte, brachte sein Unverständnis unmissverständlich zum Ausdruck.
Jut, er hat da vielleicht ein klein wenig Recht. Ist vielleicht auch ein wenig bekloppt, zwei identisch gleiche Sideboards zu kaufen. Aber he, wir kaufen ja auch Kissen, Kerzenständer und Stühle im Set. Wieso nicht auch ein Sideboard?!
 
 


 














 
Weil ich des Öfteren drauf angesprochen werde: Das Wandboard (aus Bambus) auf dem obigen Foto ist von TineK und ich hab´s bei einer Leserin gekauft, die u.a. TineK vertreibt. Letzte Woche hab ich das Board mit Kreidefarbe schwarz gestrichen.







  
 
Ich freue mich ja immer wieder darüber, wie leicht sich ein Raum mit nur wenigen Handgriffen verändern lässt und dieser sich dann von einer vollkommen anderen Seite zeigt.
 Man braucht nicht unbedingt einen Blog schreiben, um sein Zuhause hin und wieder ein klein wenig zu verändern (und man braucht dazu auch kein dickes Portemonnaie)
Klar ist dies nicht zwingend nötig. Wenn´s passt, dann passt´s. Man MUSS nichts verändern. Wenn man sich wohl fühlt, ist doch alles ok. Ich hingegen liebe es, einen Raum ab und an ein klein wenig umzukrempeln und das Ergebnis anschließend für mich und für euch festzuhalten.
♥♥♥





 
 
Ich wünsche euch allen eine schöne Woche!
 
Macht`s gut und fühlt euch lieb gedrückt,
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...