16. September 2019

Versprochen ist versprochen





 
Hi zusammen,
 
neulich hab ich doch erwähnt, dass ich mich zukünftig wieder öfter auf meinem Blog blicken lassen möchte und das hab ich tatsächlich ernst gemeint.
Seit einigen Wochen besitze ich ein neues Handy. Die Qualität der Kamera ist so gut, dass ich derzeit fast nur noch Fotos mit meinem Handy aufnehme. Nicht ausschließlich, aber oft. Neue Fotos sind ohne Aufwand ruckzuck "im Kasten". Und deswegen möchte ich meinen Blog zukünftig wieder mehr pflegen. Instagram ist gut und schön, aber ich selber mag meine Fotos auch gerne in groß auf meinem Blog anschauen.
 
Und wenn ihr keinen gesteigerten Wert auf ellenlange Texte über Interior & Co legt, dann seid ihr hier jederzeit herzlich willkommen. Auch mein Leben ist nicht immer so spektakulär, dass es sich lohnt, darüber zu berichten.
 










Wenn die Farben harmonieren, macht das (Bad) putzen fast schon wieder Spaß.
☺☺☺
 


 
Geplant ist, unser 08/15 Bürotür im Keller gegen eine schöne weiße Kassettentür auszutauschen.
Irgendwann.
Um diese dann wiederum dunkelgrau zu streichen.
Irgendwann (viel später).
Und die schwarze Wand im selben Ton gleich mit.
Irgendwann.
 
Der Punkt ist jedoch: Ich hab noch keine Lust. Die Idee ist im Kopf und das fertige Bild auch, aber die Motivation fehlt. Naja, es drängt ja nicht. Kommt Zeit, kommt Kassettentür. Kommt Kassettentür, kommt graue Wand.







 







 
Die kleinen Pflanzkästchen stammen vom Möbelschweden. Ich besitze sie in weiß und neuerdings auch in schwarz. Da der Möbelschwede sie jedoch nicht in schwarz anbietet, hab ich sie kurzerhand selber (mit Kreidefarbe) schwarz gestrichen.
Und wenn ich nochmal hinfahre, kaufe ich mir, glaube ich, nochmal 2 und streiche sie dunkelgrau.
 
 
 
 
 
 
 
Am 28. September fliegen wir für zwei Wochen nach Südafrika. Vorher melde ich mich aber nochmal.
 
Liebe Grüße,

  

2. September 2019

Der Herbst steht vor der Tür


 (Werbung - Kooperation)
 
 
Hallo zusammen,
 
vor einigen Tagen hab ich bei 35 Grad ein wenig auf Herbst gemacht und im Haus meine beiden neuen Vinyl Teppiche verteilt. Erstmal nur fürs Foto, denn bis zum Herbst sind es ja doch noch ein paar Tage hin. Aber ich freu mich schon total drauf.
 
Ich finde in Kombination mit der
cremeweißen Secondhand Bank,
der wärmenden Strickdecke in schwarz,
dem schlichten Pflanztopf aus recyceltem Papier, aus dem bizarr ein knochiger Zweig herausschaut,
dem runden flauschigem Teppich in dunkelgrau
und dem Wollmantel im Marinestil,
macht sich der neue Teppich sehr gut.
 
Die neuen Vinyl Teppiche sind von der Marke Beija Flor und dass ich ein Riesenfan der Marke Beija Flor bin, dürfte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein.
☺☺☺
Wie viele Beija Flor Teppiche besitze ich mittlerweile?!? Lasst mich kurz überlegen...…
4 Läufer in der Größe 70 x 180,
2 Teppiche in der Größe 100 x 140 cm
und 2 Teppiche in der Größe 135 x 220 cm.
 
Beija Flor ist ein aus Israel stammendes Designlabel und wird mittlerweile in über 30 Länder auf der ganzen Welt verkauft. Die Teppiche sind wasserabweisend und sehr pflegeleicht. Zudem sind die Teppiche nachhaltig und können problemlos mehrfach recycelt werden.
Beija Flor steht für Muster, Ornamente und geometrische Formen.
Ornamente sind ja genau meins!
♥♥♥
 
Gefunden habe ich sie bei Flinders*. Flinders ist offizieller Händler von Beija Flor. Flinders bietet sie in den unterschiedlichsten Formen und Größen an.
Ich habe mich für die beiden Teppiche
 
 
 
entschieden.
 
 
 
 
 
 



 
 
 
 
Hier eine kleine Auswahl weiterer Beija Flor Teppiche aus dem Flinders Sortiment.
 
 
 
 
Bei Flinders findet ihr aber nicht nur Vinyl Teppiche, sondern auch Designmöbel, Wohnaccessiores, Lampen und vieles mehr. Einzigartige Design Labels wie HAY, Artemide, ferm Living, 
 
FLOS



 
 
 
 
 


 
Normann Copenhagen,
HKliving,
Vitra und viele weitere tolle Labels sind bei Flinders aufgelistet.
 
 
Der Herbst steht vor der Tür, die Tage werden wieder kürzer und man möchte es sich daheim wieder richtig schön gemütlich machen. Falls ihr auf der Suche nach dem ein oder anderen neuen Lieblingsstück seid, dann schaut doch mal bei Flinders rein.
 
 
Liebe Grüße,
 
 
*Werbung
 
 
 

26. August 2019

Juni, Juli, August





Hi zusammen!
 
Die Überschrift verrät es schon: Heute gibt es einen kleinen Rückblick auf die vergangenen drei Monate.
 
Das diesjährige Pfingstwochenende haben meine Tochter und ich in Paris verbracht. Ursprünglich wollten wir jedes Jahr eine neue Stadt besichtigen, aber da es uns dort letztes Jahr so gut gefallen hat, war die Entscheidung dieses Jahr schnell getroffen. Aber nun reicht es auch erstmal. So wunderschön Paris auch ist, in den nächsten Jahren muss ich erstmal nicht mehr hin. Morgens waren wir schon recht zeitig unterwegs. Als die meisten Touris noch friedlich in ihren Hotelbetten schliefen und man Fotos ohne selbige schießen konnte. Unbezahlbar. ♥
 
Unseren diesjährigen Jahresurlaub haben wir gesplittet. Zwei Wochen im August und zwei Wochen im Oktober. Im August haben wir mehrere kleinere Tagesausflüge unternommen. In Amsterdam waren wir auch endlich mal wieder und diesmal mal nicht morgens hin, abends zurück, wie sonst. Diesmal haben wir eine Nacht in einem coolen, neuen Hotel ein wenig außerhalb von Amsterdam verbracht. ♥
 
Am letzten Septemberwochenende geht´s dann für zwei Wochen nach Südafrika. Ich weiß gar nicht genau, ob eine Impfung notwendig ist. Mein Mann sagt ja immer, ICH bräuchte mich nicht impfen lassen. Ha, ha, was immer damit gemeint ist..... Auf Südafrika freue ich mich riesig, obschon ich ein wenig Bammel vor dem langen Flug habe. Nach Kreta 2017 schlucke ist zwar immer ordentlich Reisetabletten, aber ein wenig mulmig ist mir trotzdem. Zum Glück liegen wir in derselben Zeitzone und wir fliegen über Nacht. Von daher hoffe ich, dass ich die meiste Zeit über schlafen werde und somit keine Übelkeit aufkommen wird.
 
Was hat sich interiormäßig im Haus getan...
Zwei graue Schalenstühle sind eingezogen. Derzeit sind sie in unserer Küche zu finden, aber wie ich mich kenne, wahrscheinlich nicht auf Dauer. Aber was ist hier schon auf Dauer?!? Äh, ich hoffe doch ICH! In unserem Haus! :-)
 
Die Schalenstühle hab ich im Internet entdeckt und war gleich Feuer und Flamme. Zeitloses Design, hochwertig verarbeitet, dunkelgraue Sitzschale und die Stuhlbeine sind aus Eiche gefertigt. ♥ Als sie dann aber ankamen und zusammenmontiert in der Küche standen, war ich mir plötzlich nicht mehr sicher. Irgendwie erinnerte mich die Sitzschale an eine Kinderschaukel und ich dachte, oh nein, Fehlkauf. Hatten wir ja schon mal..... Meine Skepsis war jedoch nur von kurzer Dauer. Bereits zwei Tage später gefielen sie mir wieder richtig, richtig gut. ♥ Und ich finde, dass sie sich prima in unserer Küche machen. Farblich passen sie perfekt zum Kühlschrank UND zur Kaffeetasse. :-))) Ach ja, und bequem sind sie obendrein auch noch. WIKRLICH!
 
Was ich unheimlich mag: Im Sommer ist unser Wohnzimmer lichtdurchflutet. ♥ Ich krieg´s nur nicht immer mit, denn an heißen Tagen schotten wir hier alles ab und sperren die Sonne aus. Zum Glück war der diesjährige Sommer nicht so (lange) unerträglich heiß wie im vergangenen Jahr. Temperaturen über 30 Grad und ich bin raus. Bzw. nicht raus, sondern überwiegend drinnen. :-)
 
Ich freue mich aber auch schon wieder auf den Herbst. Wie jedes Jahr eigentlich. Je dunkler die Jahreszeit, desto heller ist´s im Haus. Ich liebe es, wenn die Sonne durchs Küchenfenster fällt und unsere Küche zum Strahlen bringt. Und auf gemütliche Stunden auf der Couch, zusammen mit der Family bei Netflix, Kerzenschein und knisterndem Kamin, darauf freue ich mich auch schon sehr. ♥
Aber noch ist es nicht so weit und das ist auch gut so. Ich liebe unsere Terrasse und unseren pflegeleichten Außenbereich und ich mag noch einige Stunden gemütlich und faul auf unserer Terrasse abhängen, bevor die Tage wieder kälter und nasser werden.
 
Die Bank, die ich euch am Ende meines Posts zeige, besteht aus alten Gerüstbohlen, die beim Bau unseres Hauses zum Einsatz kamen. Was diese Bank einzigartig und zu etwas Besonderem macht. ♥ Zudem ist es ein Gemeinschaftsprojekt: Mein Mann war für Zuschnitt und Montage zuständig, ich stand (stundenlang) am Schleifgerät. Ich liebe diese Bank und kann mich gar nicht satt sehen. ♥  Und ständig muss ich sie berühren und mit der Hand drüber streichen. In Farbe wird sie übrigens nicht getaucht. Gott bewahre, dann würde man die schöne Maserung des Holzes nicht mehr sehen. Und die Mühe, die ich mir beim Abschleifen gegeben habe. :-)
 
Ein paar Outfitfotos hab ich in den vergangenen Wochen ebenfalls hinbekommen. Oft nehme ich mir vor, mehr meiner Outfits auf meinem Instagram Account zu posten, aber dann bin ich doch zu faul oder meine Tochter hat keine Zeit/Lust, was auch immer. Aber meistens liegt es an mir, wenn ich ehrlich bin. Zu faul, zu selbstkritisch, demzufolge frustriert und unmotiviert. Man ist ja auch keine 30 mehr. :-)
 
Mit unserem Betonoptikboden bin ich immer noch MEGA zufrieden. Ich liebe, liebe, liebe ihn SO sehr! ♥ Und unsere weißen Kassettentüren natürlich auch, weil sie durch den neuen Boden nun noch besser zur Geltung kommen. ♥ Betonoptik hätte ich ja auch gerne im Wohnzimmer...…. Aber mein Mann bevorzugt im Wohnzimmer lieber Laminat. Naja, vielleicht ändert er seine Meinung ja noch. Aber erstmal müssen die Kids aus dem Haus sein und der Hund das Zeitliche segnen. Vorher gibt´s keinen neuen Boden und ich "befürchte", das kann noch etwas dauern. :-)
 
Vorher gibt´s auf jeden Fall einen neuen Post, haha. Ich hab mir vorgenommen, mich hier zukünftig öfter blicken zu lassen. Mal sehen, was draus wird.
 
Sodele, das war´s für heute. Wer´s bis hierhin durchgehalten hat: Herzlichen Glückwunsch!
☺☺☺
 
Fühlt euch lieb gedrückt,
 
 
 







 
 
 
 
 















 
 
 
 

 
 
 
 
 





 
 
 











































Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...