14. Januar 2018

Es lebe die Gemütlichkeit


 
 
 
 
Es lebe die Gemütlichkeit!
Dass ich meine (20 Jahre alte) Küche liebe, ist kein Geheimnis.
Unser Wohnzimmer liebe ich natürlich auch.
♥♥♥
Zusammen bilden sie die beiden Hauptakteure meines Blogs.
Was mir, ehrlich gesagt, manchmal ein wenig peinlich ist. Naja, dass ich überwiegend Fotos aus dem Wohnzimmer und der Küche poste und andere Räume im Haus eher kurz kommen.
Aber halten wir uns nicht überwiegend dort auf?!
In der Küche und im Wohnzimmer?!
Und dort, wo man die meiste Zeit des Tages verbringt, möchte man es natürlich besonders gemütlich haben. Und bevor es noch langweilig wird, spielt man mit der Dekoration. Man verrückt Deko & Kleinmöbel von A nach B, arrangiert neu, probiert und experimentiert und freut sich, wenn sich am Ende alles harmonisch und stimmig zusammenfügt.
 
Ich liebe meine Küche, weil sie so unheimlich gemütlich ist.
Ich liebe all die vielen kleinen Details. All die vielen Tassen, die Schüsseln, die Teller, die Aufbewahrungsbehälter  und -gläser und und und. Viel zu schade, sie in einem geschlossenen Schrank zu verstecken. Wo Alltagsgegenstände doch so hübsch sein können. Und so ist ein geräumiges Regal im gemütlichen Landhausstil in unsere Küche eingezogen.
 
Ich habe es farblich noch ein wenig aufgepimpt. Es war zwar schon weiß, aber nicht deckend weiß. Deswegen habe ich es (bevor ihr gleich wieder fragt, haha) mit Buntlack (aus dem Baumarkt) reinweiß gestrichen (die Farbe habe ich mit einer Schaumstoffrolle aufgetragen). Die Rückwand des offenen Regals habe ich hellgrau gestrichen. Exakt in der selben Farbe wie die Wand im Wohnzimmer (ich hatte nämlich noch etwas Wandfarbe über :-).
 
Ich liebe es, Regale einzuräumen. Ihr nicht auch?!
Das Regal wird sicherlich nicht für immer und ewig in der Küche stehen. Würde es doch im Wohnzimmer und im Büro ebenso eine gute Figur machen. Aber erstmal bleibt es für längere Zeit in der Küche, denn ich habe mich noch laaange nicht dran satt gesehen.
☺☺☺
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 













Die Idee, einen kahlen Ast als winterliche Dekoration zu missbrauchen, kam mir wenige Tage vorm Grünschnitt Termin. Als mein Mann gerade dabei war, unseren Baum vor unserem Haus zu stutzen.
 
 







 
 
Das Poster des schottischen Hochlandrindes habe ich übrigens 2x, wie ihr richtig seht.
 
 Naja, ich habs in 30 x 40 cm bestellt und einfach größer kopiert.





 
 

 

11. Januar 2018

Jahresrückblick 2017



 
 
Ein jedes Jahr stehe ich vor derselben Frage:
Jahresrückblick, ja oder nein?!
Denn eigentlich bin ich dafür stets zu faul. Hust.... Aber am Ende kann ich mich dann doch immer dazu aufraffen, mir alle geposteten Fotos des vergangenen Jahres anzuschauen, um daraus einen kleinen Jahresrückblick zu basteln.  
Wohnen/Reisen/Fashion
Alles ist dabei.
 
Und wenn der Post dann Stuuuuunden später steht, bin ich dann doch immer glücklich darüber, meine anfängliche Unlust überwunden zu haben.
Ich mag mein Zuhause, ich mag meine Fotos und ich mag meinen Blog. Auch wenn dieser im Laufe der Jahre ein wenig Spinnweben angesetzt hat.
Aber so ist es nun mal.
Wer liest schon Blogs, wo es doch Instagram gibt?!
(Ich darf mich nicht beschweren. Ich selbst lese auch nur noch eine Handvoll Blogs.)
 
 
 Ich wünsche euch allen einen schönen Abend und ein gemütliches Wochenende!
 
Ganz liebe Grüße,
 
 
 





 
 
 
 
 
 


 



 
 
 
 
 




 
 
 

7. Januar 2018

Happy 2018!




 
 
HAPPY NEW YEAR!
 
Ich hoffe, ihr hattet alle einen erholsamen Urlaub und einen guten Start ins neue Jahr.
So schnell Weihnachten und Silvester jedes Jahr vor der Tür stehen, so schnell gehen die schöne Tage auch wieder vorbei. Ich bin jedes Jahr ein wenig traurig darüber, nichtsdestotrotz freue ich mich auf eine neues, hoffentlich gutes Jahr. Mal sehen, was 2018 so alles bringen wird.
 
Interiortechnisch möchte ich 2018 einige kleinere Veränderungen vornehmen. Ich freue mich riesig darauf. Vorausgesetzt natürlich ich erhalte das OK meines Mannes.
☺☺☺
 Allerdings weiß er noch nichts von meinen Plänen und ich befürchte, dass er mir als unmissverständliche Antwort ´nen Vogel zeigen wird. Wir werden sehen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
 
 
Habt ihr für 2018 irgendwelche Pläne für ein gemütlicheres Zuhause?
Neuanschaffungen? Renovierungsarbeiten? Träume?
 
 
 







 
 







 
 
 









Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...