18. September 2015

Grüße aus dem Kürbisparadies




Kinder, das Leben kann so einfach sein.
Wieso soll ich mir selber irgendwelche amüsanten Geschichten aus den Rippen schneiden, wenn das eigene Leben meiner Leser genügend Stoff für postfüllende Geschichten bietet?!
Und dann noch so locker-flockig geschrieben, dass man jede Zeile verschlingt und sich fragt, wie die Geschichte wohl sein Ende findet.




Leserin Stephanie Buhl schreibt (in ihrem gestrigen Kommentar):
 
Liebe Bianca,

habe eine Männlein-Story für dich:

Das Internet ist seit zwei Tagen tot, dem Männlein ist langweilig. Ich bekomme meine Tage und gehe in die Küche um mir eine Wärmflasche zu machen. Beim Blick aus dem Fenster sehe ich das Männlein in der Garage herumwuseln. Vorsichtig gehe ich raus und frage hilfsbereit ob er einen Kaffee möchte - ja. Zweite vorsichtige Frage, mir schwant Komisches, was er denn suche?? Nichts! Er würde nur JETZT den Flur streichen. Schließlich sei er ein toller Ehemann und ich hätte mir doch gewünscht, dass er es weiß streicht. Ja, habe ich, aber heute??

Vorbei ist es mit der Wärmflasche auf der Couch, meiner Kuscheldecke und einer Tafel Schokolade. Statt dessen heißt es jetzt schnell sein. Ich rase in den Keller, zum Glück ist noch Abdeckfolie von der letzten Blitzaktion da. Panisch klebe ich sämtlich Fußbodenleisten, den Boden und die Türrahmen ab. Das sind die Sachen, die Männlein für völlig überflüssig hält - schließlich arbeitet er ja total sauber! - die Einzige die daran kleine Zweifel hat bin ICH.

Drei Stunden später bin ich total durchgeschwitzt, ärgere mich über weiße Flecken in meiner schwarzen Hose. Blöderweise hatte ich total vergessen mich schnell umzuziehen. Der Gang blinkt strahlend weiß. Die nicht mehr rechtzeitig abgeklebten Stellen haben weiße Sommersprossen. Die Türrahmen und Türen müssten dringend, dringend vom Alltagsschmutz befreit werden, der jetzt mit den frischen Wänden hervorleuchtet. Das Männlein sitzt glücklich auf der Couch, trinkt ein Bier und sinniert, das er jetzt oder morgen oder übermorgen auch das Wohnzimmer streichen könnte.

Aber mit der Wand hinter dem Ofen könnte er JETZT schon mal beginnen! .... davor steht der Geschirrschrank ... Freudig steht er auf und trägt den Farbeimer ins Wohnzimmer.

Ich habe noch immer Bauchschmerzen und keine Schokolade gegessen. Der Schrank bewegt sich gefüllt keinen Millimeter von der Wand weg. Darum herum streichen verbiete ich (mit Schokoentzugserscheinungen) lautstark. Das Lieblingskind ist mittlerweile zu Hause und erkennt die Lage bei Mom. Sie teilt ihren Geheimvorrat an Roche und reicht mir die ausgepackten Kugeln im 2 Minuten-Rhythmus.

Also rauf auf den Dachboden, Umzugskisten runter, Schrank ausräumen. Mir ist schlecht von der Schokolade. Schrank verrücken. Das Lieblingskind reicht abwechselnd Schokovorräte und klebt mit mir im Eiltempo ab. Das Männlein streicht glücklich die Wand hinter dem Ofen.
Mir ist noch schlechter als vorhin. Die Wand ist fertig. In der Glotze kommt Fußball. Das Männlein ist glücklich.

Ich putze Farbflecken weg. Mir ist immer noch schlecht. Ich schwöre niemals mehr Farbwünsche leichtfertig zu sagen.
Plötzlich höre ich eine Stimme: "Jetzt brauchen wir neue Vorhänge und Dekozeug!"
Es ist nicht meine. Ich kann mich nicht mal mehr freuen. Ich will nur noch meine Wärmflasche & mir ist schlecht.

Liebe Grüße
Deine
Stephanie

PS. Das war gestern, heute ist Freitag. Das Internet geht wieder. Die Deko ist geordert. Mal sehen wann "wir" die restlichen Wände streichen.
 
Stephanie, ich hab breit grinsend deine Geschichte gelesen und ich habe mich köstlich amüsiert.
☺☺☺
(Bei mir sind übrigens auch grad "die Maler im Keller". ☺)
 

 
Aber kommen wir nun zum offiziellen Teil meines heutigen Posts:
Die Bekanntgabe des Gewinners. Tadaaaaa:
Stopp! Erstmal möchte ich mich noch bei allen für eure rege Teilnahme bedanken!!
♥♥♥
Also, gewonnen hat Claudia
JuelicherPUNKTcÄTgmxPUNKTde
 
Liebe Bianca,

da ich es an dem offenen Wochenende überhaupt nicht geschafft habe bei Carin vorbeizuschauen, möchte ich bei Dir die Chance nutzen und mit meinem Kommentar in deinen bis jetzt schon so vollen Lostopf zu kommen. Vielleicht ist das Glück mir holt.
Bin sooooo froh das deine Blogfreiezeit wieder vorbei ist......ich habe Dich richtig vermisst.

Nun Dir einen besonders schönen Spätsommertag.

Viele Grüße Claudia


 
Demnächst findet auf Roombeez noch ein Baby Boos Giveaway statt, an dem ihr natürlich gerne alle teilnehmen könnt.








 
.....wie lange ich übrigens für dieses Foto gebraucht habe, puh.....bis alle Damen mal in Reih und Glied auf dem Stuhl saßen....




 
 
Ich wünsche euch allen einen gemütlichen Abend!
 
Liebe Grüße,
 
ps.: Ich möchte mich nochmal für die lieben, lieben Kommentare und aufmunternden Worte eines jeden einzelnen Lesers bedanken. Ich freue mich von ganzem Herzen, dass es euch gibt.
♥♥♥♥♥♥♥♥
 

Kommentare:

  1. Das war ja wirklich ein malerisches Paradies. Die Hühner hast du doch bestochen -lach. Allerliebste Grüße auch an Stefanie. Ich habe sehr gelacht und fürchtete kurz, sie war bei mir zu Hause. Das kommt mir sehr, sehr bekannt vor. LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hi meine Liebe :)
    Sensationelle Geschichte!!!
    Da leidet man richtig mit. Vielleicht solltest du eine neue Rubrik aufmachen: Story`s deiner Leser ;)
    Übrigens, die Fotos sind Klasse, aber Nr.1 ist der absolute Wahsinn. So schööööööön...die Kürbisse, das Lichtspiel *schwärm*
    Herzlichen Glückwunsch auch an die Gewinnerin und allen Damen hier und dir natürlich ein wunderschönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Sanne K.<3

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bianca
    die Bilder sind wunderschön. Carins Garten ist aber auch wirklich ein einzigartiges Paradies. Ich liebe Gärten in diesem Stil.
    Ich bin auch mal auf den Kürbis Koch Workshop im Oktober sehr gespannt. Hoffentlich melden sich auch genügend Leute an...
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Paradies und wunderschöne Foto´s.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Haha, vielleicht solltest du einen "Was-mir-letztens-passiert-ist-Anekdoten-Wettbewerb" ausrufen ;-))
    Lustige Geschichten für uns (nicht dass deine nicht lustig wären) - keine Arbeit für dich. Grins.
    Die Fotos mit den Hühnern sind genial. Und jetzt gehe ich eine Runde weinen, weil ich wieder ein Jahr ohne Baby Boos leben muss.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bianca!

    Tolle Bilder! Die Hühner sind ja zum brüllen! Und der Garten traumhaft, wenn sich der Herbst von seiner schönen Seite zeigt! Toll!
    Und liebe Stephanie...

    Hahaha, Männer können so grausam sein auf ihre eigene lieb gemeinte Art;-) das war sicher ein qualvoller Tag für dich! Aber jetzt hast du wenigstens schöne weisse Wände..... Auch nicht schlecht! Nur gut das das Internet wieder läuft!

    Unterhaltsame Geschichte! :)
    Lg Sonja.

    AntwortenLöschen
  7. Herrliche Geschichte, ich muss jetzt noch grinsen. ;-)
    Tolle Fotos!

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Hey bianca
    Glückwunsch an die Gewinnerin.
    Das Kürbisparadies ist ein Traum....und so wohl erzogene Hühnchen;)))
    Für dich noch ein schönes Wochenende. ...Janine

    AntwortenLöschen
  9. Muahahahahaha, Brüller-Geschichte! Ich lach mich schlapp!
    Heute hat mein Mann Bilderleisten im Wohnzimmer angebracht...er hätte gebohrt ohne auch nur eine einzige Kommode samt Deko
    zur Seite zu stellen....Männer!
    Die Bilder vom Garten sind traumhaft...........vermessen zu sagen DAS hätte ich auch gerne ???

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Hi!
    Deine Fotos sind echt klasse! ...und die Hühner in Reih' und Glied sind echt der Brüller!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Bilder! Und eine lustige Geschichte ;)
    LG, Lilli

    AntwortenLöschen
  12. Hey Bianca,ich möchte gar nichts mehr zu dem "Vorfall" hier in letzten Tagen schreiben......außer,Du bist mir in dieser Zeit noch sympathischer geworden .
    Ich danke Dir ganz doll für Deine KürbisPosts!!!!! Wir waren heute dort. Das ist ja WAAAAHNNSINNNN!!!! Wir sind so nett empfangen worden,haben Kaffee und Plätzchen und jede Menge Tips rund um den Kürbis und sogar noch Ausflugtips bekommen.
    Du hast kein bisschen übertrieben.
    Es gab noch einen Abstecher zu Jill en Co und der Sonntag war perfekt!
    Nochmal DANKE!
    Liebste Grüße Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Zeilen tun immer soooo gut! ♥♥♥♥
      Nicht wahr, Carin & Peter sind einfach sooo herzerfrischend und sooo sympathisch. Man möchte sich auf der Stelle adoptieren lassen. :-) LG, Bianca

      Löschen
    2. Peter haben wir leider nicht kennengelernt . Er war arbeiten.
      Der Sohn kam vom Fußball während wir in der Küche beim Kaffee saßen..... :-) Wenn alle Menschen so herzlich und freundlich wären wie diese Familie, hätten wir auf der Welt ein paar Probleme weniger..... Wünsch dir einen tollen Tag....

      Löschen

Danke für deinen Kommentar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...