2. April 2013

memoris





Hallo Mädels,

treue Leser meines Blogs wissen, dass heute mein Putztag ist. Ok, eigentlich ist der ja montags, aber irgendwie ist ja heute auch erst Montag. Und wie das nach einem verlängerten Wochenende so ist: 
Ey, ich hab einfach keeeeeine Lust und komm nicht in die Puschen. 
Und so sitze ich hier mit nem Kaffee inner Hand und klicke was durch die Blogs. 

Bevor ich mich gleich schlurfend und mit gesenktem Haupt Richtung Staubsauger begebe, zeig ich euch noch schnell meine neuen "alten" Blumentöpfe.
Sie gehörten meiner Mutter. 
Vorher sahen sie so aus: 






Ganz schön......was soll ich sagen.....
(Mama, verzeih mir)
hässlich, was?! 





 Und so wurden sie flugs bis zum Hals in Farbe getaucht. Bevor ihr gleich fragt: Ich habe sie mit OPUS 1
gestrichen. 
Und jetzt gefallen sie mir super gut! 
Ich bin glücklich und
meine Mama wäre hoffentlich auch glücklich.

Und da ich mich ihrer angenommen hab, stehen die Töpfe zum Glück nicht irgendwann auffe Straße. 








Vielen Dank auch noch für eure netten Kommentare zum letzten Post. Es freut mich, dass euch unser Schlafzimmer so gut gefällt.

Im Wohnzimmer sieht´s übrigens auch wieder verändert aus. Ich hab nen ganz coolen Couchtisch, der mir unheimlich gut gefällt. Ganz easy, ganz simple, ganz preiswert. 
Männelein hat auch nur ganz kurz mal gemeckert
("kannst du dich jetzt endlich mal entscheiden welcher Tisch hier stehen soll?").
Zeig ich euch demnächst. 









So, Kinder. 
Es nützt ja nix. Jetzt muss ich mich doch mal langsam aufraffen. 
Oder mögt ihr bei mir putzen?!?! 

Winkend,

p.s:  Das "Augenarzt-Schild" gibt´s bei Jill & Co, Holland.


Kommentare:

  1. Liebe Bianca,
    was Farbe ausmacht... Ich glaube, dass zeigt keiner so beeindruckend wie Du!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. och, putz mal schön alleine.
    wenn Du fertig bist kannst Du ja bei mir vorbei kommen. *ginz*

    Danke das die Töpfe Deiner Mama bei Dir wohnen dürfen und nicht an der Straße gelandet sind.
    Sind nämlich viel zu schade zum weg schmeißen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. hallo bianca, was soll ich sagen, ich trink jetzt auch noch nen kaffee und wenn bis dann keiner gekommen ist..... naja, ähnliche situation wie bei dir :-)
    deine töpfe gefallen mir sehr gut. was man doch aus dem ollen westerwälder steingut doch alles machen kann. ich bin ja gespannt wie dein neuer tisch aussieht und freu mich auf den nächsten post
    liebe grüße
    angela

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du die alten Schätze deiner Mama wieder neu aufleben lässt. Ich glaube, dass sie mit Stolz auf dich herab blickt.
    Liebe Grüße von Emma... die sich ebenfalls mit einer Tasse vor sich befindend, in den Blogs stöbernd, nicht aufraffen kann :))))
    Der Dreck läuft ja nich wech ne? .... warum eigentlich nicht??

    AntwortenLöschen
  5. Ich würd sofort rum kommen und dir helfen :o)
    Die Töpfe sehen klasse aus und so würden sie deiner Mama bestimmt auch gefallen!!
    Jetzt hast du mich gleich wieder auf den nächsten Post neugierig gemacht mit dem Couchtisch :o)
    Bin gespannt...
    Mach laut Musik an beim Putzen, dann macht das mehr Spaß.
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bianca,
    also staubsaugen amch ich wirklich sau gern und würde es dir liebend gern abnehmen, aber falls du noch Bügelwäsche hast, bleib ich lieber hier ;o)
    Die Töpfe deiner Mama sehen so bunt richtig stylisch aus und ich finde die Idee dahinter so rührend. Es ist schön, wenn so noch einiges aus der Familie weiterleben darf und nicht auf den Müll wandern muss. Farbe gegen Tonne ;o)
    Ich drück dich mal lieb (ob du nun willst oder nich') und bin auf deinen Couch"tisch" gespannt......wobei des bei dir ja auch angestrichene Obstkisten auf Rollen sein können *g*
    Alles Liebe...
    Kim

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    wow, was du nicht immer aus altem Zeug zaubern kannst. Die Töpfe sehen nach deinem Neuanstrich sooooooo schön aus.

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bianca,
    ich finde die Blumentöpfe toll!
    Gefällt mir wirklich sehr gut wie du die alten Erinnerungs- und Erbstück aufpeppst,
    damit sie zu deiner Wohnung passen und du sie nutzen kannst, anstatt sie irgendwo
    im Keller verstauben zu lassen.

    Lieben Gruß an dich und viel Spaß beim Putzen,
    edina.

    AntwortenLöschen
  9. Meine Reinigungskraft hat sich einfach frei genommen, sprach etwas von Urlaub diese Woche und da die Kraft in meinem inneren Ich beherbergt ist, habe ICH also diese Woche frei ;)... Kannst du folgen? Du bist echt eine Inspiration! Stehe selber gerade vor der Haushaltsauflösung meiner Eltern und dort sind so viele Sachen die mit einem neuen Anstrich wirklich wieder toll aussehen würden ... ich weiss nur noch nicht wohin damit???? Mal ganz abgesehen davon, dass man ja auch emotional dran hängt, ist es eine wirklich schwere Aufgabe dieses zu stemmen um sich zu entscheiden: was kommt weg, was bleibt. Ich glaube ich muss mir ein Atelier anmieten ...
    Liebe Grüße, Lilli

    AntwortenLöschen
  10. Hier gibt es nach dem Osterfest auch eine Menge zu putzen, aber geteiltes Leid ist halbes Leid, stimmts ;-)
    Die Töpfe sind Dir wie immer gut gelungen! Nun bin ich aber auf Deinen nächsten Post (Couchtisch) gespannt!
    Vicky hat recht, mit Musik geht alles besser, also schwingen wir den Besen;-))
    ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  11. Die Töpfe sind echt klasse, werde heut natürlich nicht putzen sondern alte Töpfe streichen. Das war Inspiration pur. Danke dafür. So schön das wir jetzt wieder öfters was von dir hören, es war so langweilig ohne dich.
    Liebe Grüße aus Bayern
    Ulli

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin jedes Mal so neidisch, wenn ich hier her komme, denn ich wills auch so schön haben! :-D Du verschaffst mir einen ganz neuen Betrachtungswinkel für solch "hässliche" Gegenstände, unglaublich! Muss ich mir wohl demnächst auch mal Buntlack besorgen! ;-)

    Liebste Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Was man mit ein bisschen Farbe auf den Pötten erreichen kann - einfach toll!
    Die Farben gefallen mir total gut. Da wird einem richtig frühlingshaft zu Mute :)
    Ich habe heute auch schon ein bisschen geputzt & meinen Kleiderschrank ausgemistet.
    Hatte ja gehofft, dass dann wieder ordentlich Platz für Neues im Schrank ist ... aber nix da :(
    Allerliebste Grüße,
    Vivienne

    AntwortenLöschen
  14. Also, auf der Straße haben die Töpfe jetzt wirklich nichts mehr zu suchen! Du bist ja pfiffig! Ich komme ja auch auf witzige Ideen, aber das ist mal ne`richtig tolle Idee!

    Schöne sonnige Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. What an lovely and colorful blog! I have to stay here :) Greetings from Finland!

    projektila.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Farben!! So sieht Frühling aus.

    LG, Kirstin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Bianca,
    ich kann mich heute auch nicht aufraffen,ganz schlimm.
    Die Töpfe find ich echt toll!
    Hab noch einen schönen Tag,
    Ann-Kathrin

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Bianca, ja das Putzproblem kenn ich, im Moment komm ich auch nicht
    in die Gänge.
    Deine Blumentöpfe sehen richtig toll aus, schön,dass die Sachen deiner Mutter
    nicht auf dem Müll landen, so hast du zu jedem Teil eine Geschichte.
    Ich hoffe du bist langsam auf dem Weg das schlimme zu verarbeiten. Es dauert seine Zeit,
    es wird auch nicht unbedingt besser,aber du wirst es irgentwann akzeptieren.
    Es ist auf jeden Fall schön, dass du wieder da bist.
    Ganz,ganz liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
  19. jöööööö liebe Bianca, das ist ja der ultimative Frischekick für das Westerwälder "blau grau" (ich wohne da in dem Ort, wo sie hergestellt werden *hüstel* , aber nur zugezogen..)und ich hab auch so welche im Keller, DAS ist ja die Idee.... sag, hält die Farbe einfach so oder hast du irgendwie vorgestrichen? Gefällt mir super, rosa ist mein Favorit!
    danke für den tollen Tipp, und dir einen schönen Tag, müßte auch bügeln UND staubsaugen.. klebe aber hier fest.... ggglg cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Cornelia,
      ich habe die Töpfe nicht vorgestrichen. Einfach gleich bemalt. Und Rosa hab ich nicht gekauft, die Farbe hab ich aus Weiß und Rot ermischt. Du hast zwar nicht danach gefragt, aber ich sag´s dir trotzdem. :-)
      Liebe Grüße,
      Bianca

      Löschen
    2. danke liebe Bianca, ich geh dann mal die Töpfe suchen ;o))
      Falls es was wird, werd ich es dann mal zeigen ;o))
      Schönen Abend für dich, gggglg cornelia

      Löschen
  20. Wow, was so ein bisschen Farbe ausmacht... sehen jetzt richtig toll aus, die alten Töpfe!
    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  21. Hi Bianca,
    die Töpfe sehen geniiiiaaaaal aus. Da werd ich doch heute abend gleich mal bei meiner Mama in den Keller schleichen. Solche "schicken" Teile stehen da auch noch rum und die hatte ich schonmal dankend abgelehnt. Aber nun ... ;o)

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  22. Das Steingut sieht jetzt
    SENSATIONELL
    aus
    ***********
    10 Punkte ;0)

    Wahnsinnig gute Idee Du Liebe

    liebe Grüße Monique

    AntwortenLöschen
  23. Sorry, wenn's ein wenig übertrieben klingt, aber ich könnte dich knutschen. Von dieser Salzgusskeramik gammelt bei mir auch noch einiges vor sich hin und ich hab sie schon tausendmal gedanklich zum Recyclinghof getragen. Nun heißt des Rätsels Lösung "Opus 1" ;o). In welchem der Männerparadiese wird diese Marke denn feil geboten? O.i, Pr.k..ker, B..haus, H...weg, oder wie sie alle heißen?
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche und lass langsam angehen! ;o)
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anna,
      weder noch. :-) Die Farbe gibt´s bei M...bau. Aber ich denke, jeder x-beliebige Buntlack tut´s auch.
      Danke für den Knutscher!
      Liebe Grüße,
      Bianca

      Löschen
  24. Hallo Bianca!
    Deine Töpfe sind wunderschön geworden.
    Was ein wenig Farbe so alles schafft...

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Bianca malt sich die Welt so wie sie ihr gefällt :0)
    Einige der Farben sind ja richtig in einer Bonbonvariante, etwas schrill, aber irgendwie passt es zu dir !
    Du böse, da war endlich gestern ganz schmutzig bei dir, wenn du den normalen Montag-Putztag hast ausfallen lassen *g*
    Bei mir muss dies jeden Tag sein, der Staubsauger wird geschwungen und auch meistens muss gewischt werden, Aber ich habe hier ja auch zwei " Schmutzmacher" , wenn ich meinen Mann noch hinzu zähle, sogar drei. Auf deine neuste Errungenschaft in Form eines Tisches bin ich schon ganz gespannt. So nun ab in die Sonne, die hier den ganzen Tag hemmungslos scheint, winkend von einer gerade von Schweden kommenden Birgit aus,..

    AntwortenLöschen
  26. Juhu...Putztag...och du magste nicht gleich hier weitermachen...hab auch kleine "Happsies" da und es gibt leckeren Käffchen. :-) Na das ist doch ein Angebot, dass kannst du gar nicht abschlagen. ;-) Deine Idee die Töpfe so zu verschönern (fand sie vorher auch nicht sooo toll...schäm...guck schon runter...) ist einfach wieder mal klasse!!! Jetzt sind sie richtige sommerliche Farbtupfer... denn wir bekommen hoffentlich in diesem Jahr mal Sommer...wenn schon der Frühling ausfällt. GLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  27. Hi meine Liebe :)
    Direkt verliebt: Augenarzt-Schild...wie geil ist das denn bitte schön! Und die Vasen sehen wirklich super aus, jetzt nach dem Pimpen. Immer wenn ich deine Vorher-Nachher-Bilder sehen, kriege ich direkt Lust hier alles in der Bude anzustreichen ;)
    Thema putzen: das ist meine einzige freie Woche seit Anfang Januar und nächste Woche geht die Uni wieder los. Und weil mein Freund diese Woche berfuflich unterwegs ist, wollte ich eigentlich den riesen Frühjahrputz starten und alles auf den Kopf stellen. Tja, und nun wollen sich alle mit mir treffen, Termine hier, Termine da, alles, weil ich nur diese Woche frei habe...mal schauen, ob ich überhaupt Zeit habe, den Staubsauger anzufassen *lach*
    Wünsche dir eine schöne Woche!
    Liebe Grüße
    Sanne K.♥

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Bianca,
    diese Blumentöpfe kenne ich nur zugut!
    Mein Dad sammelt die leidenschaftlich, ich kann dir gar nicht sagen wieviele er davon hat. Sie stehen überall. Im Haus als auch im Garten.
    Vielleicht sollte ich ihm mal zeigen wie schön die aussehen können!
    ;-)

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  29. Ist denn schon wieder ne Woche rum?! Die Zeit vergeht aber auch echt wie im Flug. Ich könnte schwören, dass ich gerade erst geputzt habe, aber sehen tut man das irgendwie immer nicht. :) Also ich kann voll verstehen, wenn Du Dir noch ne Tasse Kaffee gönnst und noch eine zweite Runde über die Blogs drehst. Also mein Go haste! ;)

    Deine neuen Blumentöpfe sind der Hammer! Ich glaube ich habe auch noch solche hässlichen Pötte hier rumstehen. *grübel* Mit so einem Spritzer Farbe sehen die plötzlich ganz adrett aus! Ich kann mich von den Dingern auch nicht trennen, denn die sind von meiner Oma!

    Ganz liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  30. Tolle Idee, die ollen Sauerkraut-Pötte anzumalen! So was fliegt bei uns sicher auch noch irgendwo rum
    (zack - Idee gemopst ;))

    Danke für die Inspiration! Katharina

    AntwortenLöschen
  31. .....ja Hammer, eine geniale Verwandlung, ich hab auch noch so Pötte im Keller, die kann ich mir auf einmal richtig schön vorstellen. Vielleich nicht ganz so bunt bei mir, aber das rosa gefällt mir sehr gut. Danke für die Idee.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  32. hey bianca
    schön das du wider da bist.und das du gleich mit so tollen
    farben den frühling ins haus geholt hast ist spitze.ich muss
    mich gleich mal auf die suche nach objekten machen die so tolle
    frühlingsfarben verdient haben.gefunden,dose auf,pinsel in die
    hand und los.danke,danke,daaaaaaaaaaaaaanke
    bin gespannt wie ein flitzebogen auf den neuen wohnzimmertisch
    wünsch dir eine ganz tolle woche und noch mehr frühling

    grüsse maxi vom jadebusen

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Bianca
    so mutig, wie du bin ich mit den Farben noch nicht...meist bleibe ich bei einer Farbgruppe. aber es gefällt mit total gut! Habe 2 alte Vasen von meiner Mutter, die ich noch streichen werde, kann mich aber noch nicht für eine Farbe entscheiden. Aber vielen Dank für deine Anregungen, die du hier zeigst.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Bianca,
    mit Farbe kann Frau soo viel erreichen. Die Töpfe sehen richtig klasse aus.
    Hier war heute am "freien" Tag auch Putztag und morgen geht es fröhlich weiter :-(
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Bianca!!!
    Als ich heute Nachmittag Deinen Post auf dem Handy las, konnte ich es kaum abwarten, nach Hause zu kommen. Dort angekommen, wurde direkt der alte Schmalztopf von Oma aus der Garage gekramt und in blau angepinselt. Super genial Deine Idee!!!!!! Danke Dir!!!

    Viele liebe Grüsse
    Ulla

    AntwortenLöschen
  36. Was für eine schöne Erinerung an deine Mama!
    So bekommen die "oldstyle" Töpfe ein wundervolles Revival :-)

    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  37. ... super!!! Genau solche Töpfe wollte meine Ma mir letztens andrehen. Na hoffentlich hat sie sie noch nicht weggeschmissen :-)
    ggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  38. mir ist grad die Kinnlade runtergeklappt (stell dir noch weit aufgerissene Augen dazu vor)...weil..nämlich..ich..so..ahnungslos..bin. Und solche Pötte entsorgt hab, dabei schlummern...Schönheiten..darin..wenn..man..Bianca heißt..und Wohnlust hat. Großartig!!!

    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  39. *räusper* ... ich gehöre vermutlich zu den Wenigen die die Töpfe vorher urig fanden ... aber gestrichen sind sie der absolute HAMMER! Wo nimmst du nur immer deine Ideen her?

    Dumm nur dass meine Mama deinen Blog (nachdem ich ihn ihr gezeigt habe) jetzt auch liest und mein Papa mir für diese Zwecke NIE im Leben diese Wembel-Töpfe überlassen würde ... *seufz* - ich such dann mal auf den nächsten Flohmärkten, okay Papa ...?

    Ach ja ... und der Mann wird die Kriese kriegen, weil ich jetzt wieder Sachen aus meinem aussortierten (aber noch nicht entsorgten) Zeug krame, um sie anzumalen ;-)

    DANKE, Bianca - wieder ein Grund nichts wegzuwerfen! ;-) Ich hänge nun mal halt an meinen Sachen und irgendwann kann man ja (fast) alles noch mal gebrauchen!

    AntwortenLöschen
  40. Eine tolle Topf-Idee. Das könnte ich glatt auch ausprobieren.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  41. Hallo liebe Bianca,
    die Töpfe sehen nach der Farbkur richtig super aus!
    Da kommt der Frühling!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  42. Hallo liebe Bianca,
    Die sind ja super! Knaller Farben!!!
    Sie gefallen mr richtig gut!
    Bei den schönen Bildern kommt der Frühling ein kleines Stück näher!
    LG Victoria

    AntwortenLöschen
  43. Hi Bianca,
    super schööön - deine neuen Töpfe. Ich habe auch noch paar bei mir rumliegen.
    Ich freue mich riesig, jetzt wieder öfters von dir zu hören/lesen.

    Ganz liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  44. Hi Bianca,
    so schöne Verwandlung!
    Ha,ha ich glaube jeder (fast;)hatte schonmal
    so nen pott und dachte sich ach weg damit und
    werden sich bei deinen pastelligen ägern(so wie
    ich!!!!)das sie das getan haben!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  45. Tolle Verwandlung der Töpfe! Sie sehen nun so frisch aus! Ich hab grad staubgesaugt! Jetzt surfe ich durch die Gegend! ;)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Bianca,
    herrlich Deine Farben - die werden ja nu wirklich endlich den Frühling rauslocken können. Ich hab noch so einen Topf von meiner Oma irgendwo auf dem Speicher.... Liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Bianca,
    diese Töpfe kommen wir irgendwie bekannt vor. Diese habe ich auch noch von meinen Eltern, die
    dachten, da ich ja auf alles stehe was alt, so müssen mir diese auch gefallen....
    Neee, nich wirklich, aber mit Deiner Idee des Bemalens, wirken sie so schön peppig.
    Gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  48. Hallo Bianca,das gibts ja nicht. Hatte eben unseren alten hässlichen Topf in der Hand,der bei uns in der Küche als Utensilo fungiert und wollte ihn wegwerfen. Gott sei dank kam was dazwischen und dann hab ich deinen post gelesen.... Also, gehe jetzt mal den Pinsel schwingen und wenns dann sch... aussieht, kann ich ihn immer noch wegwerfen....
    Liebe Grüße von Melanie aus Koblenz

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Bianca,
    diese Töpfe sehen ja jetzt wohl mal richtig klasse aus.
    Wow....Wow....Wow !!!!
    Besonders der Gelbe gefällt mir. Das ist grad absolut meine Farbe.
    Hast Du die Töpfe gepinselt?
    So, und jetzt bin ich schon auf Deinen Couchtisch gespannt und wünsche Dir noch einen schönen Abend.
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,
      ja, ich hab sie mit dem Pinsel bemalt. Ich benutze gar keine Rolle mehr beim Streichen.
      Liebe Grüße,
      Bianca

      Löschen
  50. Hallo Bianca,

    diese ollen Töpfe hast du wirklich super aufgemöbelt. Was man daraus machen kann ist unglaublich.
    Woher hast du die Farben? ich kenn mich wirklich gar nicht damit aus und will jett aber unbedingt ein Profi werden ;)
    Gibt es die Farben im Baumarkt oder im Bastelladen?
    Kannst du einen bestimmten Pinsel empfehlen? Ist das so einer den man auch zum streichen der Wände benutzt oder dünner??
    Bin wirklich absolut ahnungslos...
    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Rebecca,
      die Farbe bekommst du im Baumarkt. Ich verwende immer Farbe von OPUS 1. Du kannst aber auch jeden x-beliebigen Buntlack verwenden. Und ich habe die Töpfe mit einem weichen Borstenpinsel gestrichen (auch vom Baumarkt). Alles keine Hexerei. :-)
      Liebe Grüße,
      Bianca

      Löschen
  51. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Bianca, du hast mich wieder aus meiner Frühjahrsmüdigkeit wach gerüttelt. Toll, was du immer aus den alten Sachen machst. Und das Tollste daran ist, daß ich die auch im Keller habe, juchu. Jetzt wird Farbe gekauft.
    Viele schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  53. Also liebe Bianca, diese Töpfe sehen jetzt wirklich viiiiiiieeel besser aus und gefallen mir auch ausgesprochen gut. Es ist einfach bewundernswert, was Du für schönere Sachen zaubern kannst! Und die Farbe.....einfach zauberhaft! Genau richtig für den Frühling, der hoffentlich bald zu uns kommen wird.:-)
    Hab noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  54. Geniale Idee!
    Mir gefallen die Töpfe einfach traumhaft!
    Alles Liebe,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  55. Hallo Bianca, auf deinem blog krieg ich immer (mehr) Lust nach FARBE! richtig schön ists bei dir! GLG JoMmm

    AntwortenLöschen
  56. Hallo Bianca,
    eben hat mein Papa mir, auf meinen Wunsch, zwei Töpfe mitgebracht. Er hatte sie auf dem Speicher stehen. Also nicht seine Besten, dann kann ich üben. Werde mich auch übernächstes Wochenende damit beschäftigen. Wirklich super Idee!
    Viele Grüße aus Erkelenz
    Conny

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Bianca,

    ich schreibe hier ganz verspätet, weil ich beim Jahresrückblick 2013 jetzt erst auf deinen Beitrag gestossen bin.
    Leider bin ich ganz traurig, daß du die blaue Salzglasur der alten Töpfe nicht gemocht hast. Ich bin nämlich seit Monaten auf der Suche nach eben solchen großen, schönen und gut erhaltenen Töpfen mit der blauen Glasur. Ich hätte dir liebend gerne andere Töpfe zum bemalen spendiert...
    Du hast nicht zufällig noch ein paar originale auf dem Speicher?!

    Viele Grüße
    und noch ein gutes neues Jahr
    Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sanne! Nein, ich hab keine mehr. Aber ich hab sie schon auf Flohmärkten und bei uns im Caritas-Laden gesehen. Liebe Grüße, Bianca

      Löschen
  58. Hallo Bianca,

    was für eine gute Idee! Ich habe zu Hause auch etliche Blumentöpfe oder Dekoartikel, die ich geschenkt bekommen habe und deren Farbe oder Dekor mir nicht gefiel. Und ich bin am Wochenende sofort ins Selbermachfieber verfallen und habe Objekte aus allen möglichen Materialien mit weißem Acryllack verschönert: einen Terrakotta-Übertopf, einen Pflanzkorb, ein Metalleimerchen und zwei kitschige Osterhasen aus Biskuitporzellan. Da wir nur Sprühlack im Haus hatten, ist das Ergebnis nicht so gleichmäßig ausgefallen wie gewünscht. Aber das Konzept ist ausbaufähig!

    Vielen Dank für die Inspiration!

    Biene

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...