19. September 2016

Venedig, Part II



 
Hi zusammen!
 
Da bin ich tatsächlich schon wieder. Heute geht´s nochmal virtuell nach Venedig. Der zweite und somit auch gleich der letzte Venedig Post.
 
Ich kann euch leider keine Reisetipps bezüglich Venedig geben. Ich kann euch weder verraten, welche Hotels und Unterkünfte gut und günstig sind, noch kann ich euch Insidertipps betreffend bezahlbarer Restaurants & Cafes geben. Und sehenswerte Sightseeing Punkte, die man unbedingt gesehen haben sollte, auch nicht. Dafür waren wir einfach zu kurz in der wunderschönen Lagunenstadt. Ich kann euch only den guten Tipp geben, möglichst am frühen Morgen oder am späten Abend,
(wenn alle Touris entweder in ihren Hotels oder auf ihren Kreuzfahrtschiffen das Buffet plündern),
durchs Venedigs Straßen zu bummeln.
 
Ich wurde mehrmals gefragt, ob Venedig wirklich so stinkt wie man allgemein behauptet. Also ich muss sagen, dass ich, was Gerüche betrifft, wirklich pingelig bin. Wenn ich sage "hier stinkt´s", verdreht mein Mann oft die Augen und erklärt mich für verrückt. Aber ich habe Venedig wirklich nicht als übelriechend empfunden. Sicherlich gibt´s Ecken, in denen man lieber durch den Mund als durch die Nase atmen sollte, aber die gibt´s in Deutschland doch auch, oder?!
 
Auf der Fahrt von Dubrovnik zurück aufs Schiff saßen wir in einem Großraumtaxi, zusammen mit anderen AIDA Touris. Und ich saß dummerweise neben einem Touri, der für sich persönlich wohl beschlossen hatte, seine kostbare Urlaubszeit nicht mit so nebensächlichen Geschichten wie regelmäßige körperliche Hygiene zu verplempern. Ich sag euch, DAS war unangenehm (und bleibt in unangenehmer Erinnerung).
 
In Venedig wurden wir zufällig stiller Beobachter einer wunderschönen italienischen Hochzeit. Zusammen mit anderen sensationsgeilen Touris musste ich das freudige Geschehen (dank des ausgezeichneten Zooms meiner Kamera) natürlich bildlich festhalten. Also nicht, dass ihr gleich denkt, ich hätte in vorderster Reihe gestanden! Ha, noch vor den Brauteltern!
"Excuse me, könnten Sie vielleicht einen Schritt zur Seite treten. I´m a German Blogger. I´m from Wohnlust."
So Assi bin ich nun auch wieder nicht.
 
Am Tag unserer Heimreise zurück nach Deutschland erhielt ich auf meinem Instagram Account einen lustigen Kommentar.
"Verrückt. Ich habe gestern Abend in Venedig eine Frau gesehen und dachte, sie sieht aus wie du (wobei ich dich ja nur von Bildern kenne). Jetzt lese ich, dass du auch in Venedig warst. Da sage ich doch mal nachträglich Hallo."
☺☺☺
Witzig, oder?!
 
So, genug geschwafelt.
Ich wünsche euch was!
Fühlt euch alle lieb gedrückt,
 




















































Kommentare:

  1. Hallo,Bianca Deine Bilder sind so schön. Da bekommt man echt Fernweh
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bianca,

    komme gerade vom Dienst und sehe diese tollen Bilder,
    was soll ich sagen, kann ein Tag besser zu Ende gehen.

    Lieben Gruß
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Was für wunderschöne Fotos liebe Bianca! Hammer! Möchte jetzt gerne mal wieder nach Venedig. Ist schon so lange her...
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hi Bianca
    Wow! Du machst echt soooo schöne Bilder! Schon wieder!!! Und die ganze Zeit dachte ich, dass Du einen Mordszoom haben musst...! ;-))
    Darf ich Dich schon wieder Fragen, welches Objektiv es ist? Bei Dir kann man echt was lernen! ;-)
    LG, iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Iris, meine Spiegelreflex ist die Canon 70D und die Objektive, die ich in Venedig mit hatte sind: 24-70mm SIGMA und 50mm Makro von Canon.
      LG, Bianca

      Löschen
    2. Hi Bianca, lieben Dank, dass Du Dir die Mühe machst, und mir antwortest.
      Seufzzz...ich benutze zwar das gleich Handwerkszeug, aber ich sehe schon...ich muss noch soooviel lernen! ;-)
      Wenn Du also mal einen Kurs geben möchtest...grins...
      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  5. Hi meine Liebe :)
    echt schöne Foto, da möchte man selber gerne hin, wenn man das alles so sieht. Kennst du das auch (Thema handgemalte Bilder): ich finde die teilweise echt wunderschön und bewunder das Talent der Maler, würde mir aber nie eins holen, weil ich es mir auch nie an die Wand hängen würde! Komisch!!!

    Ist ja lustig mit der Blogeleserin, die dich erkannt hat. Im Ausland würde ich wahrscheinlich auch denken: neee, das ist sie bestimmt nicht. Aber in Deutschland...ich weiß nur nicht, ob ich dich auch ansprechen würde. Schließlich will man ja auch nicht stören oder so. Auch komisch! ;)
    Liebste Grüße
    Sanne K.♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sanne, das stimmt. Ich würde mir wahrscheinlich auch nie ein Aquarellbild an die Wand hängen aber fasziniert vom Talent der Maler bin ich immer. Erst recht, wenn man dem Maler über die Schulter schauen kann.
      Quatsch, ich würde mich unheimlich freuen, wenn man mich ansprechen würde! :-)
      LG, Bianca

      Löschen
  6. Wow Hochzeit in Venedig ist ja echt ein Traum. Nach was der Brunnen mit dem Eimer aussieht möchte ich im Gegensatz dazu lieber nicht erwähnen. Ich musste echt zweimal hinschauen...hihi. Früh am Morgen,sorry.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at/

    AntwortenLöschen
  7. So so schöne Bilder! Ich glaube es gab auf meinen Italienreisen nicht eine ohne Hochzeitgucken! Egal ob Rom oder sardisches Dorf :) IMMER herrlich!
    Liebe Grüße!
    Uta

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...