17. August 2013

Heidelbeer-Torte, die nächste





Hallo Mädels,

heute und morgen (also sozusagen dieses Wochenende, haha) findet bei uns das alljährliche Sommerfest des Schützenvereins statt. Heute wird der neue Schützenkönig ermittelt (ich bin völlig tiefenentspannt, mein Mann ist in Gladbach Fußball gucken und somit gar nicht da) und morgen Nachmittag lässt man es sich bei Kaffee und Kuchen gut gehen. Die Frauen der Vereinsmitglieder machen immer sehr gerne einen Kuchen.☺Letztes Jahr bin ich mit DIESEM Kuchen mächtig auf die Nase gefallen. Ne, nicht sprichwörtlich, aber mein Kuchen war der totale Flop. Keine Sau wollte ihn essen. ☺ Ganz am Schluss, das Sommerfest schon fast vorbei, alle Kuchen waren schon längst verputzt und NUR meiner stand traurig und alleine auf der großen, langen Kuchentheke, zeigte jemand Erbarmen und ließ sich den kompletten Kuchen einpacken (wahrscheinlich für die hauseigenen Schweine). 

Neues Jahr, neues Glück, neuer Kuchen. Allerdings wieder mit Heidelbeeren. Diesmal mit Quark, Creme fraiche, Mascarpone und Sahne. Sollte mein Kuchen diesmal wieder erfolgreich ignoriert werden, fahr ich nächstes Jahr zum Sommerfest in Urlaub. Das garantier ich.








Heidelbeer-Torte
50g Kokosraspel
3 Eier 
Salz
140 g Zucker
80 g Mehl
1 Tl Backpulver
500 g Heidelbeeren
250 g Mascarpone
250 g Creme fraiche
250 g Speisequark (20% Fett)
400 ml Sahne
2 Päckchen Gelatine
4 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
Springform 24cm Durchmesser

Kokosraspel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem Teller auskühlen lassen. Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Eigelb mit einem Teigspatel kurz unterziehen. Mehl, Kokosraspel und Backpulver mischen und unter die Eimasse heben. Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Teig hineinfüllen und glatt streichen. Auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Den ausgekühlten Boden mit einem Tortenring umschließen.
Gelatine einweichen. Ca. 80 g Heidelbeeren mit einem Stabmixer zu Mus verarbeiten und anschließend durch ein feines Sieb streichen. Mascarpone, Creme fraiche, Quark, Zucker  und Heidelbeermus verrühren. Sahne separat steif schlagen und erstmal kühl stellen. Einige Esslöffel Creme mit der Gelatine verrühren und anschließend die mit Gelatine verrührte Creme zu der restlichen Creme geben. Kühl stellen. Sobald die Creme steif wird (ca. nach 20 Minuten) die Sahne (zusammen mit einigen Heidelbeeren) unterheben. Torte für mind.3 Stunden kühl stellen. Torte  mit den übrigen Heidelbeeren garnieren.


wunderschöne Tortenplatte: HIER


Ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende!

Frohen Mutes (dass mein Kuchen gut ankommt),


ps.: Edith, ne Kitchen Aid hab ich nicht. Hier wird noch per Hand gerührt. ☺

Kommentare:

  1. Applaus meine Liebe..sieht doch super aus die Torte,ne die bleibt garantiert nicht über,wetten.Ha ,bin ich doch nicht alleine, ich dachte schon alle hätten eine Kitchen Aid nur ich nicht.Wünsche dir eine gute Zeit,Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch keine Kitchen Aid! Meine Kenwood ist lange nicht so hübsch wie eine solche (deswegen verschwindet sie nach getaner Arbeit im Küchenschrank) aber sie funktioniert immer noch zuverlässig.

      Ach ja, die Torte sieht ganz toll aus! Wenn ich nur nicht so eine Gelatine-Phobie hätte! Ich befürchte immer, dass mir die Creme wieder auseinander läuft...
      Grüßle
      Ursel

      Löschen
  2. Hallo Bianca,
    der Kuchen sieht sooooo lecker aus ... ich würde mir davon sofrt etwas nehmen ...
    Hach ja und die Kitchen Aid ist auch mein großer Traum ... Sie sieht ja echt gut aus ... aber ob man sie wirklich braucht?! Ich kann mir das noch nicht so vorstellen ... Würde sie ja sehr gerne mal testen ... und mich überzeugen lassen ... In weiß finde ich die Kitchen Aid am Schönsten ... Mein Mann findet den Mixer so toll ...
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn der stehen bleibt, dann pack ihn bitte mit Coolpack in ein Paket und auf nach Norddeutschland damit! Am liebsten mit der Tortenplatte! Aber der bleibt nicht stehen, da gehe ich jede Wette ein! Lieben Gruß, Rieke

    AntwortenLöschen
  4. Hey Bianca,
    eine Torte leckerer als die andere. Jedenfalls auf dem Bild *hihi*.
    War ein Spässken.
    Würde jetzt gern ein Stückchen verspeisen, war heute auf dem Flohmarkt und dann in der Garage werkeln und nun bin ich hungrig....

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bianca,
    ...hast Du noch ein Stück für mich übrig. ;o))) Ich liebe Heidelbeeren! Deine Torte schmeckt bestimmt super lecker.
    Hab noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bianca, diese Torte sieht Super lecker aus. Ich freue mich schon auf das Rezept und bin mir sicher, dass davon kein Stück übrig bleiben wird :)

    Liebe Grüße Maxie

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kuchen ist zur jeden Jahreszeit unser Favorit, lecker

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bianca,
    lecker, lecker! Deine Fotos sind spitze. Auch dieses Backwerk sieht toll aus und wer da nicht zuschlägt, ist selber schuld...

    Ganz liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Moin Bianca,
    schön zu wissen das man mit diesen *traumatischen ;-)* Erlebnissen nicht allein ist!
    Ich würde den Kuchen auf jeden Fall essen, der Rest ist dann selbst schuld ;-)
    Liebe Grüße
    Manuela
    die gleich auf dem Weg nach England ist :)))))

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bianca,
    dein Kuchen ist ne Wucht! Den wird kein Mensch ignorieren. Die werden sich alle auf "deinen" stürzen!
    Soviel wie du gerade backst, könnte man meinen du hast wirklich gerade eine Kitchen Aid bekommen ;-)
    Ich habe meine seit ein paar Tagen und backe seit dem wie eine Wahnsinnige! Aber so eine hübsche Torte war noch nicht dabei.
    Die Fotos sind auch der Hammer! Bin schon tierisch gespannt auf dein Rezept!
    Hab noch ein schönes Wochenende! Viel Erfolg und Spaß beim Schützenfest.
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Hi meine Liebe:)
    Ich weiß ja nicht,wie man so einen Kuchen ignorieren kann...Tstststs.
    Schade dass ich nicht in der Nähe wohne,dann bräuchte ich nur eine Tasse Cappuccino und von dem Kuchen wäre nix mehr zu sehen.

    Ich wäre aber nächstes Jahr auch nicht im Lande,wenn der Kuchen dieses Jahr wieder ignoriert wird. Also ne...unglaublich!

    Ich warte gespannt auf den Bericht;)

    Liebe Grüße
    Sanne K. (mit Herz)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Bianca!
    Dies ist für all die Kitchen Aid-Liebhaber:
    Ich habe eine seit bestimmt zwanzig Jahren (weil sie so hübsch ist)
    und in der Zeit vielleicht 20 x benutzt.
    Man kann sehr gut ohne sie in der Küche zurecht kommen.
    Ein einfacher Mixer und ein Gurkenhobel tun's auch.
    Schönen Sonntag wünsch ich Dir mit lecker Kuchen.
    Miriam

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Bianca,
    bin gespannt wie schnell der Abnehmer vom letzten Jahr vor Ort ist und genau Deine Torte wieder kpl. kauft, ha wirst sehen....
    Bin gespannt.
    Viele Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  14. NA SELLE SAUWASCHLN SAN DES wenns den KUCHA wiada STEH lossn SOLLT.... i HÄTT DEN oan UND den ZAMPUTZT,,, ratzefatz,,,, ganz schnelll weil er sicha voi guat is....und dann HÄTT i noooo gaaaanz laut gsogt ,,, meeeeeiiii is deR guat;;; UND DANN WARNS olle NEIGIERIG GWORDEN ;;; AUF DEIIIN kucha;;;WÜNSCH DA NO AN scheeeeenen TOG.... BUSSAL aus TIROL,,, BIRGIT

    AntwortenLöschen
  15. Och Mensch, ihr macht mir alle Hunger mit Euren leckeren Torten...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  16. Heidelbeeren mag ich sehr und dann auch noch als Kuchen. Sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  17. Na, so eine Ignoranz hätte mich auch in meiner Kuchen-Back-Motivation zurückgeworfen!!!! Eine Chance würde ich den "Schützenbrüdern und Schwestern auch noch einräumen. Aber allein bei dem Anblick dieser wundervollen Blaubeertorte glaube ich, dass Du im nächsten Jahr NICHT über das Sommerfest in den Urlaub fahren wirst. Sie werden Deine Torte lieben!
    GGGLG Uschi

    AntwortenLöschen
  18. Also diese wunderbare Torte wird sofort ratzfatz leer sein, darauf könnte ich wetten!

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  19. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  20. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  21. Sehr lecker die Torte!!!
    Bin mir sicher das nichts, aber auch nichts von dieser übrig geblieben ist.

    Liebste Grüße,
    edina.

    AntwortenLöschen
  22. hallihallo :)
    ich habe soeben dein Rezept für diesen wunderbaren kuchen gefunden! freitag hat meine liebe Mama Geburtstag und ich würde sie gerne mit diesem kuchen überraschen. jedoch bin ich ein ziemlicher Neuling in der küche... mit "2päckchen Gelatine" kann ich nicht so viel anfangen. sind damit 2 Blatt gemeint?

    liebste grüße anne :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anne, ich hab dir gerade eine Mail geschickt. LG, Bianca

      Löschen
  23. Super Torte! Allerdings wäre meine frage auch 2 Blatt oder 2 päckchen denn bei uns ist in einer Packung 12 drin
    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehme immer gemahlene Gelantine. In dem Fall also 2 Päckchen gemahlene Gelantine. LG, Bianca

      Löschen

Danke für deinen Kommentar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...