16. Oktober 2019

Südafrika I: Bunt, bunter - Boo Kap/Kapstadt



 (Werbung, unbezahlt und unbeauftragt)
 
 
Hallo zusammen,
 
zwei aufregende Wochen in Südafrika liegen hinter uns. Wenn wir ehrlich sind, haben wir uns vorab kaum über Südafrika schlau gemacht. Es war eine komplett durchorganisierte Reise mit einer 24köpfigen Reisegruppe. Gebucht haben wir unseren Urlaub im örtlichen TUI Reisebüro. Da Route (Gardenroute), Unterkünfte, Highlights und Stopps vorab schon fest standen, haben wir Südafrika einfach auf uns zukommen lassen. Und wir müssen sagen: WOW! So wunder-wunderschön haben wir uns Südafrika gar nicht vorgestellt.
♥♥♥
 
Unsere Unterkünfte in chronologischer Reihenfolge: Stellenbosch, Oudtshoorn, Graaff-Reinet, Addo Elephant National Park, Knysna, Hermanus und zum Schluss Kapstadt.
 
Ich möchte meine Südafrika Eindrücke in vier aufeinanderfolgenden Posts mit euch teilen und der erste Post beginnt in Kapstadt.  
 
Pflichtprogramm eines jeden Kapstadt Touristen: Bo-Kaap
Markenzeichen des Stadtteils Bo-Kaap: Knallbunte Häuser
 
Und warum die kleinen Häuschen knallbunt bemalt sind?!? Es gibt darüber verschiedene Aussagen.
Zum Beispiel erzählt man sich, dass ein Arzt seine Praxis Pink strich, damit diese zwischen all den weißen Häusern leichter gefunden wurde. Den Nachbarn gefiel dies allerdings so gut, dass sie ebenfalls beschwingt zum Pinsel griffen. Die wahrscheinlichste Aussage jedoch ist, dass die knallbunten Fassaden mit den ersten Bewohnern kamen. Im 17. und 18. Jahrhundert ließen sich dort nämlich freigelassene Sklaven aus den ehemaligen kap-holländischen Kolonien nieder. Unter ihnen befanden sich viele Handwerker, die durch ihren Beruf günstig an Farbe herankamen, so wurde uns erzählt. Die Sklaven, die bis dato nur Grau und Braun tragen durften, gewannen mit ihrer Befreiung die Farben zurück. Die bunten Häuser sind somit ein Zeichen ihrer wiedergewonnenen Freiheit.
 
In Bo-Kaap leben ca. 6.000 Menschen und der lebensfrohe Stadtteil ist etwa einen Quadratkilometer groß.



















Unser Hotel in Kapstadt:
Southern Sun Cullinan, 1 Cullinan Street Waterfront
Die Lage des frisch renovierten 4 Sterne Hotels liegt so zentral, dass sowohl die Waterfront als auch die Innenstadt gut zu Fuß erreichbar sind. Und wer nicht laufen mag, nutzt einfach den kostenlosen Shuttlebus zur Waterfront. Personal, Service, Frühstück, alles topp.



 
Kapstadt gilt als eine der gefährlichsten Städte der Welt. Deswegen sollte man einiges beachten: Tagsüber kann man sich in Kapstadt relativ problemlos bewegen. Aber wie in jeder anderen Großstadt gilt: Augen und Ohren offen halten. Nachts nur in einer geschlossenen Gruppe raus gehen, Schmuck am besten ganz zu Hause (also in Deutschland) lassen und nie jemanden an einem Geldautomat um Hilfe bitten oder Hilfe annehmen. Einfach mit Köpfchen durch die Stadt gehen und alles ist gut.
 
Wir waren nicht lange genug in Kapstadt, um euch genügend interessante Insider Tipps verraten zu können. Aber einige nette Cafes haben wir auf unserer Tour durch Kapstadt dann doch entdeckt.
 
Zum Bespiel:
Giulios Cafe, 16 Loop Street
Ausgezeichneter Kaffee, super freundliches Personal, wunderschöne Location.




Honest Chocolate Cafe, 64A Wale Street
Schokoladenliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Wunderschöne Location mit mediterranem Innenhof.
 





Bean There, 58 Wale Street
Eine der angesagtesten Cafes in Kapstadt, haben wir uns sagen lassen. Ausgezeichneter Kaffee, super freundliches Personal (wie eigentlich überall in Südafrika ♥), farbenfrohes Ambiente.
 


 
Vovo Telo, Victoria & Alfred Waterfront
Farbenfrohes und außergewöhnliches Ambiente mit viel Liebe zum Detail.
Salted Caramel Mocha: ♥♥♥♥♥ Sooooo lecker!!!!
 





Bis bald und liebe Grüße,



Kommentare:

  1. Wow Bianca, so tolle Bilder!!! Ich bin echt begeistert, so hätte ich mir das Land auch nicht vorgestellt. Gruß Petra

    AntwortenLöschen
  2. Was für wundervolle Eindrücke! Danke dafür!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hey, da bist du ja wieder, liebe Bianca.
    Tolle Bilder hast du da im Gepäck.
    Ich bin auf die nächsten Posts gespannt.

    liebe Grüße
    Nicole

    Kamera oder Handy? ☺

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole! Handy. :-) Die meisten Fotos hab ich mit dem Handy gemacht. Sie sind von der Qualität her auch besser. Das hatte ich ja vorher schon gesagt, hab mich aber bequatschen lassen. :-) Die Spiegelrefelx hätte ich auch ebenso gut zu Hause lassen können. :-)
      LG, Bianca

      Löschen
  4. Hi meine Liebe :)
    Ja, Kapstadt oder Südafrika ist immer eine Reise wert. Ich habe mich damals auch direkt in Land und Leute verliebt!!! Und um die Angst nicht noch mehr zu schüren...in Afrika gibt es sicherlich noch andere Städte die gefährlicher sind. Ich hörte,dass Johannesburg viel gefährlicher sei. Die gefährlichsten Städte liegen aber wohl in Mexico. Möchte nicht klugscheissen,aber es ist wie du schreibst: wenn man mit offenen Augen durch die Gegend läuft,sollte jede Stadt OK sein. Häufig bringt man sich ja selbst aus Unwissenheit in Gefahr.
    Ich freue mich auf noch mehr Fotos :)

    Liebste Grüße
    Sanne K. ❤️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sanne, stimmt, Johannesburg ist noch gefährlicher. Aber auch cooler und hipper. Hab ich zumindest gehört. :-)
      Liebe Grüße, Bianca

      Löschen
  5. Huhu Bianca,

    WOW, einfach nur WOW !!!!!

    Mega tolle Eindrücke von Südafrika hast Du uns mitgebracht.
    Einfach nur toll.
    Ich glaube Dir gerne dass es dort wunderschön ist.

    LG
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Wow wow wow so mega hammer schön! Wenn ich nicht wüsste das die Bilder aus Südafrika sind hätte ich gedacht Du bist mal wieder in Holland ;-) Meine Freundin kommt aus Südafrika und liebt ihr Land aber sie ist soooo froh das sie jetzt in der Schweiz leben darf resp. ihre Kinder (sind jetzt 21 + 31) hier aufwachsen durften.

    AntwortenLöschen
  7. Hachz! Da bekomme ich direkt Sehnsucht. Ich war ein paar mal in Südafrika und kenne alle Orte, die du genannt hast. Ich würde am liebsten gleich die Koffer packen. Südafrika ist mein absulutes Lieblingsreiseziel und ich hoffe so sehr, irgendwann noch einmal hinzukommen.
    Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...