13. Januar 2019

Blog-Klon/Content-Klau: Who the f... is Mediha Kuhn?!?




Hallo zusammen!
 
Erst einmal wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr! Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht.
 
 
Blog-Klon/Content-Klau: Who the f... is Mediha Kuhn?!?
Wer meinen Account auf Instagram verfolgt, weiß gleich Bescheid.
 
Am Donnerstag informierte mich ein Onlineshop (mit welchem ich in der Vergangenheit gemeinsame Kooperationen hatte) darüber, dass sie eine Affiliate-Anfrage vom Blog
bequemerlifestyle.com
erhalten hätten.
"Sieht aus wie deins, heißt aber anders. Ziehst du auf einen anderen Blog um? Hast du uns die Affiliate-Anfrage geschickt? Ich freue mich auf deine Rückmeldung."
 
Ich klicke den Link an und falle aus allen Wolken.
WAS FÜR NE SCH...… IST DAS DENN??????
DAS IST MEIN BLOG!!!
Inhaber meines geklonten Blogs ist angeblich eine
Mediha Kuhn. Impressum und Datenschutzerklärung wurden auf eine Fake Adresse abgeändert. Nur die Unterschrift unter jedem Post ist meine, da die Unterschrift als Foto abgespeichert ist. Dies konnte man offensichtlich nicht ändern. Mein Blog
wurde komplett geklont, vom ersten Post 2012 an. Der Name

wurde in jedem einzelnen Post auf Bequemer Lifestyle abgeändert und der Name 
auf Mediha Kuhn (selbst in den Kommentaren). Das ist für einen Computer Spezialisten wahrscheinlich keine große Arbeit und ne Sache von 2 Minuten.

 
Ich kann euch gar nicht sagen, wie wütend mich das macht!!!
Jemand anders bereichert sich an MEINER Arbeit und versendet Affiliate-Anfragen.
 
(Auszug aus Wikipedia: Affiliate-Systeme basieren auf dem Prinzip der Vermittlungsprovision. Die Vermittlung geschieht durch einen Link. Ein solcher Link erhält einen speziellen Code, der den Affiliate eindeutig beim Händler identifiziert. Durch den Link mit Partnerkennung erkennt der Händler, von wem der Kunde geschickt wurde. Die Provision wird für die reinen Klicks auf das Werbemittel, die Übermittlung qualifizierter Kundenkontakte oder den Verkauf gezahlt. Klickt jemand auf einen solchen Affiliate-Link, so wird er auf die Seite des entsprechenden Händlers weitergeleitet.)
 
Ich selber gehe kaum Kooperationen ein. 98% aller Kooperationsanfragen lehne ich ab. Und auf Affiliate hab ich grundsätzlich sowieso kein Interesse.
 
Die schöne Sch... hier trifft genau die Richtige, denn ich habe NULL Ahnung, wie man sich dagegen wehren kann. Schnell habe ich am Donnerstag eine Instagram Story darüber erstellt, in der Hoffnung, dass mir der ein oder andere Leser einen hilfreichen Tipp geben könnte. Ich bekam Links zu entsprechenden Seiten, auf denen ich mich ein wenig schlauer machen konnte.
Ich erfuhr, dass bereits 2014 massenhaft deutsche Blogs vom Content-Klau betroffen waren. Die Blogs wurden nicht gehackt, sondern gespiegelt.
 
 
Die damalige Vorgehensweise:
 
Der Blog hat eine de-Domain und wurde auf eine .com/.net-Domain gespiegelt.
Beispiel:
Original: cozy-and-cuddly.de
Geklont: cozy-and-cuddly.com
Mein Blog hatte aber schon immer eine .com-Domain:
 
Mein Blogname wurde komplett geändert, nämlich von
 auf Bequemer Lifestyle.
 
 
Im Impressum steht der Vorname des Betreibers, nicht aber die richtige Adresse. Oder aber die Adresse ist richtig, die E-Mail Adresse oder Telefonnummer nicht.
In meinem Fall wurde alles geändert. Und die Telefonnummer ist nicht vergeben. War klar.
 
 
Sobald man einen Post hochlädt, ändert oder einen Kommentar freischaltet, ist das Gleiche auf dem Klon erschienen.
Das wäre jetzt interessant zu wissen, weiß ich natürlich erst, sobald ich diesen Post online setze.
 
Wenn mich der Onlineshop vergangenen Donnerstag nicht über den Content Diebstahl informiert hätte, dann hätte ich nie die Nase daran bekommen!
 
 
Was ich unternommen habe:
 
Die Internetseite Whois.com zeigt den Provider, bei dem die Klon-Domain registriert wurde. Das hilft zwar nicht wirklich weiter, weil die Betrüger natürlich nicht mit ihren echten Namen arbeiten. Aber so hat man auf jeden Fall den Namen des Providers, über den die Domain registriert wurde.
Solltet ihr einmal vom Blog-Klon betroffen sein, so solltet ihr den Missbrauch sofort beim Provider melden.
In meinem Fall sitzen die Betrüger übrigens angeblich in Panama.
Den Missbrauch habe ich dem Provider bereits mitgeteilt.
 
Auch wenn die Täter vermutlich nie ermittelt und belangt werden können, weil sie irgendwo ganz weit weg sitzen, habe ich den Betrug bei der Polizei angezeigt.
 
Desweiteren wurde der Missbrauch bei Google, Namesheap und beim Affiliate-Netzwerk Tradedoubler gemeldet (mit dem der obige Onlineshop zusammenarbeitet), um den Fake Account schließen zu lassen. Mit dieser Meldung trifft man die Betrüger auf jeden Fall an einer empfindlichen Stelle: Sobald der Account geschlossen ist, gibt es natürlich auch keine Knete mehr.
 
 
Hier ein paar Screenshots, die den Missbrauch dokumentieren:  




















 
 
 
 
 
 
 

 
 


Für mich ist das alles nicht nur super ärgerlich, sondern auch mega lästig. Mein Tag ist immer ausgefüllt und jetzt musste ich mich - ob ich nun wollte oder nicht - mit dem Sch… beschäftigen. Ich hoffe, dass sich die Sache nun ganz schnell erledigt und die Betrüger ganz schnell meinen geklonten Blog aus dem Netz nehmen. Und ich hoffe natürlich, dass sie meinen Blog nicht woanders unter einem anderen Namen online stellen. Sobald das hier alles Geschichte ist, nehme ich auch das markante Wasserzeichen aus meinen Fotos wieder raus. Manche Blogger verwenden Wasserzeichen, um ihre Bilder gegen Diebstahl zu schützen. Mir persönlich gefällt dies nicht. Zumindest nicht bei meinen Fotos! Ich möchte auch zukünftig meine Fotos ohne jeglichen Schriftzug ins Netz stellen.
 
Sodele, das wärs erstmal wieder. Ich melde mich wieder, wenn der Spuk hier vorbei ist.
 
 
Fühlt euch alle lieb gedrückt,
 

 

Kommentare:

  1. Hey, ohje das ist so ärgerlich. Das hatte ich auch mal, aber für Wordpress gab es ein Plugin, dass das schnell geregelt hatte. Ich weiss, dass LoveT (https://looksoflovet.blogspot.com/) auch mal geklont wurde und über Blogspot läuft. Vielleicht fragst du mal bei ihr nach, wo sie Abhilfe bekam?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi! Ich weiß, dass einige Bloggerinnen u.a. deswegen zu WordPress gewechselt sind. Ich mag aber weder Zeit noch Geld in einen neuen Blog investieren. Ich glaube, ich würde eher meinen Blog über Blogspot komplett schließen, bevor ich anderswo neu starte.
      Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Sonntag.
      LG, Bianca

      Löschen
    2. Kannst du mir sagen, wie das PlugIn heißt? Ist ja wertvoll sowas zu wissen :)

      Bianca, ich verstehe deinen Ärger sehr gut und hoffe, dass der Spuk bald vorbei ist. Solche Dinge gehören echt in die Kategprie: „Dinge, die die Welt nicht braucht“!

      Löschen
    3. Hi Sandra, Plugln?!? Was genau meinst du damit?
      LG, Bianca

      Löschen
    4. Hey, ja die LoveT ist jedoch nicht umgezogen, sondern hat es in blogspot bereinigen können. Vielleicht hat sie einen Tipp für dich!

      @sandra: das Plugin findest du hier für WP; https://github.com/sebauer/wp-anticlone

      Löschen
  2. Niemals darfst du deine schließen. Seite. So jemand der so handelt dem muss das Handwerk gelegt werden 😓 wünsche dir einen gemütlichen Sonntag Liebe Grüße Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Margit, ich mag meinen Blog ja auch gar nicht schließen. :-) Aber anderswo neu starten und dafür Geld & Zeit investieren?! Niemals! Mal sehen, vielleicht hab ich ja Glück. :-)
      Liebe Grüße, Bianca

      Löschen
  3. Das ist echt unfuckingfassbar :-( und sowas von dreist. Ich hoffe sehr, dass der Ärger für Dich bald ein Ende findet und Du wieder mit Lust und Freude einen Blogpost einstellen kann. Ganz liebe Grüße und noch ein ein glückliches neues Jahr für Dich.

    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sandra, I hope so! :-) Ich wünsche dir auch ein glückliches neues Jahr. ♥
      Liebe Grüße, Bianca

      Löschen
  4. Liebe Bianca,
    einfach unglaublich und so was von dreist. Wir alle lieben deinen Blog, die wunderschönen Fotos und Texte und ich freue mich immer sehr, wenn es einen neuen Post oder neue Fotos bei Instagram von Dir gibt. Im meiner Wohnung ist Dank deiner Inspiration viel passiert❤Das sich jetzt irgendwer an deinem Eigentum bereichert, ist echt sch....und unverschämt. Ich hoffe die Sache erledigt sich schnell🍀🍀🍀 und du schliesst deinen tollen Blog nicht. Fühl dich lieb gedrückt😘
    Ich wünsche Dir Und Deinen Lieben einen schönen Abend
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tina, ich freue mich über deinen lieben Kommentar! ♥
      Fühl dich ebenfalls lieb gedrückt.
      Liebe Grüße, Bianca

      Löschen
  5. Hi meine Liebe :)
    Dir auch erstmal ein frohes Neues...auch wenn es direkt so beginnt. Was für eine schöne Sch***
    Ich bin noch nicht Mal betroffen und kotze echt mit dir ab!!!
    Solche Leute gehiren echt bestraft.
    Boah...was regt mich sowas auf!!!
    Ich drücke dir fest die Daumen,dass sich alles klärt und zum Positiven wendet.
    Liebste Grüße
    Sanne K. ❤️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sanne, ja, echt ätzend, was?! So ne Scheiße hatte ich auch noch nie am Hals. Mein privater Facebook Account wurde schon 2x gehackt. DAS war schon lästig, aber das hier ist ja nochmal ne andere Nummer.
      Fühl dich lieb gedrückt. ♥
      Liebe Grüße,
      Bianca

      Löschen
  6. Liebe Bianca,
    man muss wirklich überall auf der Hut sein. Wie gut, dass du davon erfahren hast.

    KARMA regelt alles.
    Dir noch einen schönen Wochenstart - nicht ärgern, es raubt einem die schöne Zeit!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Karin! JA, Hammer ne?! Hätte der Onlineshop mich nicht drauf aufmerksam gemacht, dann hätte ich doch nie die Nase daran bekommen. Die Onlineshops sind ja hier ebenfalls die Gearschten, weil sie Kohle für Nothing auszahlen. Vielleicht ist der Spuk ja schon bald vorbei.
      Liebe Grüße, Bianca

      Löschen
  7. Tja... willkommen im Club! Also ich noch gebloggt habe (unter zauberhaftwohnen) hatte ich das auch. Da ich ja auch bei Blogspot war: keine Chance. Alles was du oben beschreibst, habe ich auch gemacht. Leider war das nicht von Erfolg gekrönt. Vielleicht hast du ja Glück. In Panama sind die übrigens meist registriert, diese gespiegelten Blogs. Google interessiert das bedauerlicherweise null. Die Polizei kann nix machen, weil eben nicht in Deutschland gemeldet usw.
    Ich drück dir die Daumen, dann das ist ärgerlich und nervt. Ich habe damals daraufhin einen komplett neuen Blog aufgesetzt. Ich bin den Klon nicht anders los geworden...
    LG Haydee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Haydee, du machst mir ja Mut! :-))) Also wenn ich den sch… Blog google, dann kommt nichts. Sollte er wirklich schon gelöscht sein?!? Fakt ist, dass ich auf keinen Fall woanders neu starte. Ich möchte weder Geld noch Zeit in einen neuen Blog investieren. Naja, mal sehen, was die Zukunft bringt.....
      Liebe Grüße, Bianca

      Löschen
  8. Hallo Bianca,
    Genau, willkommen im Club. Hatte ich auch vor ein paar Jahren. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich es gemerkt habe. Da war auch so ein Immobilienlink eingebaut und der Name im Impressum war auch geändert. Sonst aber gar nichts. Was habe ich nicht alles unternommen? Auch Anzeige gegen Unbekannt... Ich weiß nicht mal, ob es nicht doch noch einen Clon gibt. Das ist so ärgerlich, das braucht kein Mensch. Ich hoffe solche Leute tritt auf dem Klo der Blitz (sorry). Ich wollte schon lange nach Wordpress umziehen, scheue aber diesen ganzen Act.
    Und je länger man wartet, um so komplizierter wird es....
    Ich drück dir die Daumen, dass du Erfolg hast mit allem, was du unternommen hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Yna, meine bisherigen Bemühungen blieben bis jetzt auch erfolglos. Ich sehe nicht, dass im Klon-Blog bis jetzt Anzeigen geschaltet wurden. Bei der Whois Abfrage kam heraus, dass der Blog seit Dezember 2018 online ist. ICH selber habe zwar dadurch keinen finanziellen Schaden, aber jemand anders möchte sich an meiner Arbeit bereichern. Geht ja wohl gaaar nicht. Aber ich ziehe mit meinem Blog auf keinen Fall um!!!!! Von einer anderen Bloggerin erfuhr ich am Wochenende, dass sie für ihre eigene (neue) Website (vor Blogspot) 550 Euro gezahlt hat. Und 550 Euro wären da noch ein Schapper!! Ne!!! Auf KEINEN FALL werde ich für einen neuen Blog Geld & Zeit investieren. Ich poste kaum noch und Kooperationen gehe ich auch kaum ein. Für mich lohnt sich ein neuer Blog nicht.
      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag, liebe Yna!
      LG, Bianca

      Löschen
  9. Es wird immer schlimmer und mir ist die Lust nach einigen Vorkommnissen in letzter Zeit, erstmal vergangen. Bei mir wurde ein Email Konto gehackt und ungute Sachen damit angestellt. Deinen Ärger kann ich so gut verstehen.
    Alles Liebe, Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Bianca,
    ich habe das gerade mal eingegeben und der Klon existiert noch! völlig bescheuert sieht man dort tatsächlich auch diesen, deinen aktuellen Blog 1:1 gespiegelt!
    Bleibt nur zu hoffen: jeder bekommt seine gerechte Strafe - irgendwann!
    Lass es abprallen und freue dich statt dessen, dass deine Ideen so fantastisch sind, dass sie sogar gestohlen werden :-)
    allerliebste Grüße, Gesche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Gesche, meine bisherigen Bemühungen blieben bisher erfolglos. Ich muss gestehen, dass ich mich in den letzten Tagen aber auch nicht mehr drum gekümmert habe. Wenn sich der Klon Blog nicht löschen lässt, dann hätte ich nur eine Wahl: Eine neue Website. Das kommt für mich aber auf keinen Fall in Frage. Dann muss ich mit dem Fake Blog wohl oder übel leben. Denn meinen Blog hier möchte ich ungerne schließen.
      Liebe Grüße,
      Bianca

      Löschen
  11. Bianca, Wordpress Seiten sind nie im Leben so teuer... oder hatte die andere Bloggerin, von der Du berichtest, eine Agentur beauftragt, die die den kompletten Blogumzug für sie erledigt hat? Also, ich habe bei meinem Provider im ersten Jahr 1,- -€ im Monat für das Hosting (12,- € fürs ganze Jahr!!!) gezahlt, danach wären es 9,- € pro Monat gewesen. Ein Wordpress Template kannst Du Dir aus deren Datenbank kostenlos aus hunderten aussuchen. Wenn Du so ein schönes, ganz cleanes, modernes Template haben möchtest, bekommst Du das schon ab z. B. einmalig 45,- € bei verschiedenen Anbietern im Netz...ich hab mich da z. B. bei Etsy umgeschaut...

    Aber ich bin von Wordpress weg, weil ich einfach keinen Nerv hatte, mich mit Plugins & Co. rumzuschlagen, ich bin bei einem privaten kleinen Bloganbieter, der sich super um alles kümmert und da zahle ich 7,- € im Monat. Die Templates sind einfach gehalten, aber sehr stabil.

    Ich hasse solche Menschen, die versuchen, aus Deinen liebevoll zusammengestellten Fotos und Berichten Geld zu schlagen, ohne selber auch nur einen Finger krumm zu machen... mit dem Blitz auf dem Klo (weiter oben), das ist schon eine ganz gute Idee ;-) ;-) ;-)

    Ärgere Dich nicht, ich drücke die Daumen, dass die Fake Seite bald vom Netz genommen wird, liebe Grüße aus dem Nachbarkreis sendet Lony

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lony! Na, das hört sich doch schon mal super an. Aber ob ICH das ALLEINE, ohne Programmierer auf die Reihe kriegen würde..... Sehr fraglich. :-))) Aber 7 Euro im Monat....das würde ich in Kauf nehmen.
      Vielen lieben Dank für deinen hilfreichen Kommentar! ♥♥
      Liebe Grüße,
      Bianca

      Löschen
  12. OH NEIN! Wie ärgerlich! Hoffentlich kannst du den Blog irgendwie melden! Lass dich auf jeden Fall nicht unterkriegen!!!!!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...